FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Die 1. Sektor-Armee, auch als Azure-Hammer-Kommando oder Kommando Azure Hammer bekannt, war eine der zwanzig Sektor-Armeen und hatte ihr Hauptquartier auf dem Planeten Anaxes. Man sprach von ihr auch als 1. Reserve-Armee, weil sie hauptsächlich defensiv eingesetzt wurde und mit Verstärkungstruppen diente.

Beschreibung

Die Erste war für den Coruscant-Prioritäts-Sektor zuständig und verfügte, wie jede Sektor-Armee, über eine Flotte, die sich aus acht Sternzerstörern der Acclamator-Klasse, acht Fregatten und den dazugehörenden Begleitfahrzeugen zusammensetzte. Der 1. Sektor-Armee, die sowohl zu Zeiten der Galaktischen Republik als auch zur Zeit des Galaktischen Imperiums diente, waren etwa 150.000 Klonkrieger zugeteilt.[1]

Die 1. Sektor-Armee war, gemeinsam mit der 2. Sektor-Armee, dafür zuständig, Coruscant und die Kernwelten zu verteidigen. Die Erste war eine der größten in dieser Umgebung stationierten Armeen und besaß ein Hauptquartier auf Anaxes, welches einst zu Anaxes selbst gehörte, bevor das Azure-Imperium sich der Republik anschloss. Allerdings wurden immer Teile dieser Armee für Kampagnen in anderen Teile der Galaxis zurückgehalten.[1]

Galaktisches Imperium

Als Flottenverband des Galaktischen Imperiums zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs war die Azure Hammer gemeinsam mit Azure Shield im Orbit von Anaxes im Axum-System stationiert. Die Flotte bestand aus dem Supersternzerstörer Whelm sowie 57 weiteren Schlachtschiffen und unterstand dem direkten Kommando von Großadmiral Osvald Teshik. Während Azure Shield nur zur Bewachung des Azure-Sektors und dessen Nachbarsektoren eingesetzt wurde, war das Azure-Hammer-Kommando hingegen für die Verteidigung des gesamten Imperial Center Oversector vor jeglichen Gefahren zuständig.[2]

Die 1. Sektor-Armee wurde zur Zeit des Galaktischen Imperiums von Moff Fliry Vorru befehligt.[1] Ihr letzter imperialer Kommandeur Osted Wermis schloss sich mit seinen Truppen im Jahre 8 NSY nach dem Tode des Kriegsherrn Zsinj der Neuen Republik an.[2]

Quellen

Einzelnachweise


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.