FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Die 10. Sektor-Armee, die auch als Crimson-Dagger-Kommando bekannt war, war eine der zwanzig Sektor-Armeen der Großen Armee der Republik und hatte ihr Hauptquartier auf Taris.

Die Zehnte war für den Quelii-Prioritäts-Sektor zuständig und verfügte wie jede Sektor-Armee über eine Flotte, die aus acht Sternzerstörern der Acclamator-Klasse, zwei Fregatten und den dazugehörenden Begleitfahrzeugen bestand. Außerdem besaß sie eine Medistation der Hafen-Klasse bei Ord Cestus. Der 10. Sektor-Armee, die sowohl zu Zeiten der Galaktischen Republik als auch zur Zeit des Galaktischen Imperiums diente, waren 147.456 Klonkrieger zugeteilt.[1]

Die 10. Sektor-Armee war dafür zuständig, die äußeren Gebiete der Hydianischen Handelsstraße und arbeitete oft mit der Neunten zusammen. Die Zehnte wurde oft in Kämpfe mit den neutralen von den Separatisten angeworbenen Systemen wie Mandalore verwickelt. Dort setzte die Herzogin Satine Kryze Truppen gegen die GAR ein.[1]

Die 10. Sektor-Armee wurde zur Zeit des Galaktischen Imperiums von Moff Tanniel befehligt. Kurz nach dem Ende der Klonkriege wurde die 10. Armee damit beauftragt, unter dem Kommando von Admiral Terrinald Screed und General Hurst Romodi Überbleibsel der Separatisten im Zuge der Ciutric-Offensive auszulöschen.[1] Während des Galaktischen Bürgerkrieges hatte die 10. einen Stützpunkt auf Dathomir.[3]

Quellen


Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.