Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.328
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Imperium.png


Der 11-3K-Viper-Sondendroide war ein von Aratech produziertes Modell der Viper-Sondendroiden, dessen Einsatzfelder sich in erster Linie auf Ermittlung und Erkundung stützten. Den Droiden war es möglich, in jede Richtung zu feuern.[1] Einige von ihnen dienten dem Galaktischen Imperium um das Jahr 10 VSY herum auf Vandor, um das Imperiale Depot zu verteidigen. Als Tobias Becketts Crew den Conveyex-Zug angriff und dabei erfasst wurden, schwärmten einige der Droiden aus, den Zug zu verteidigen, wobei einige alle von Val zerstört wurden. Als sie sich derart eingekesselt sah, zündete sie die Sprengladungen, die sie gerade an der Conveyex-Brücke anbrachte.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement