FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

11-4D war ein Droide, der darauf programmiert war, medizinische Hilfe leisten zu können.

Geschichte

Ursprünglich war 11-4D auf dem Planeten Obroa-skai stationiert, doch durch einen geplatzten Handel seiner Besitzer wurde er Ellin Lah als Bezahlung gegeben. Diese entschied den Droiden zu behalten. Sein neuer Platz war nun auf dem Frachter Wehklage, wo er für das medizinische Wohlergehen der Mannschaft sorgte. Er hatte seine Sensoren so eingestellt, dass er Gefühlsregungen eines jeden registrieren konnte. Als Darth Plagueis im Jahre 67 VSY auf dem Frachter als blinder Passagier mitflog und entdeckt wurde, musste der Droide mit ansehen, wie seine Herren getötet wurden. Plagueis verschonte 11-4D und nahm ihn mit nach Muunilinst. Dort ließ er den Gedächtnisspeicher löschen und behielt nur die Informationen, die zur Diagnostik wichtig waren. Er wurde auf Plagueis private Insel, Aborah, gebracht und durfte dort dessen Archive und Laboratorien durchstöbern, um ihm anschließend bei einigen Versuchen und Forschungen zu assistieren.[1]

53 VSY wurde 11-4D bei einem Attentat auf den Vorstand von Damask Holdings, einem Unternehmen, das Plagueis unter seinem offiziellen Namen Hego Damask führte, schwer beschädigt. Mehrere Enthaupterscheiben hatten ihn getroffen und er verlor viel Öl. Nach diesem Massaker kehrte er mit seinem Herrn nach Aborah zurück und wurde repariert.[1]

33 VSY war 11-4D seinem Herrn bei dessen Eingriff in die Geschehnisse auf Cog Hive Seven behilflich. Er überwachte von Aborah aus die Schritte Darth Mauls, der von Darth Sidious, Plagueis' Schüler, dorthin entsadt worden war, um den Waffenhersteller Iram Radique aufzuspüren, der sich innerhalb der Gefängnisstation versteckt hielt und von dort operierte. 11-4D organisierte die Zustellung eines Pakets an Darth Maul.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.