Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.320
Seiten
Kanon-30px.pngÄra Imperium.png


Ein 20-T-Railcrawler- bzw. ATD-C45-Conveyex-Zug war ein Transporter der Kuat-Triebwerkswerften, der vom Galaktischen Imperium zu Transportzwecken auf Grenzwelten mit unebenem oder schwer zugänglichen Terrain eingesetzt wurde.

Beschreibung

Er bestand aus vielen gepanzerten Güterwagen, die zwischen dem Antriebsmotor und der Kombüse aufgereit waren. Bewaffnet war der Zug mit zwei mittleren Repetier-Laserkanonen und einem Flugabwehr-Doppellaserturm. Ein Conveyex war zweistufig, wobei auf der Ober- und der Unterseite des Gleises Container angeordnet waren.

Geschichte

Im Jahr 10 VSY wurde der auf Vandor-1 verlaufende Zug zur Zielscheibe von Tobias Becketts Crew, welche von Crimson Dawn für einen Auftrag angeheuert wurde, um 100 Kilogramm des wertvollen Hypertreibstoffs Coaxium aus einem der Container zu stehlen. Bewacht wurde die Ladung von den Gebirgstruppen mit Magnethaftstiefeln unter dem Kommando von Captain Denwade Banevans. Durch die Sprengung der Brücke mit Baradium-Sprengladungen stürzte der vordere Teil des Zuges in die Tiefe.

Quellen

Advertisement