FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Klonkrieger-Einheit; für den Droiden siehe 224, für die imperiale Einheit siehe 224. Panzerdivision.
„Sie hören den Sender der Großen Armee der Republik, die Stimme des Outer Rim. Der nächste Song gilt den Schlammspringern der 224., die sich draußen auf Mimban durchschlagen. Jungs, zieht die Köpfe ein und haltet eure Dichtungen verschlossen.“
— Bettie-Bot VJ (Quelle)

Die 224. Division, deren Mitglieder auch Schlammspringer genannt wurden, war eine Einheit der Großen Armee der Republik, welche aus Klonkriegern bestand. Ein bekannter Einsatz war die Schlacht von Mimban, wo sie gegen die separatistischen Truppen im Schlamm des Planeten kämpfte. Um die Separatisten zurückzuschlagen, bewaffnete die Division die Einheimischen unter Iasento, einem lokalen Anführer. Im Sender der Großen Armee der Republik wurde den Soldaten bezüglich dieser Schlacht von der Moderatorin Bettie-Bot VJ ein Song gewidmet, der auch von der Besatzung der Rishi-Station gehört wurde. Für diese Schlacht wurde ihr sogar ein Bericht in den HoloNet News gewidmet. Später kämpften die Schlammtruppen der 224. Panzerdivision des Imperiums gegen die Einheimischen.

Hinter den Kulissen

Ursprünglich wurde angenommen, die Schlammspringer seien eine Untereinheit der 224. Division. Das Buch zu Solo: A Star Wars Story stellte jedoch klar, dass es sich nur um einen Spitznamen handelte.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.