FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

„Zurück! Dieser Jedi-Abschaum gehört mir!“
— General Grievous weist die Droiden auf Utapau zurück (Quelle)

2638 war ein B1-Kampfdroide, der während der Klonkriege eingesetzt wurde.

Geschichte

2638 Geonosis

2638 auf Geonosis

2638 war einer der vielen Droiden, die in der Schlacht von Geonosis eingesetzt wurden.[1] Er kämpfte lange und war einer der wenigen, die diese Schlacht überstanden. Auch in den weiteren Jahren der Klonkriege konnte er sich durchsetzen[2], sodass er auch in einer der letzten Schlachten am Geschehen teilnahm.

Er wurde auf dem Planeten Utapau stationiert, auf dem General Grievous und die Separatistenanführer einen Unterschlupf besaßen. Als Obi-Wan Kenobi sich auf der 10. Ebene Grievous stellte, wurde dieser von vielen Droiden, darunter auch 2638, eingekreist. Während 2638 in der folgenden dortigen Schlacht im Jahre 19 VSY auf den Jedi Obi-Wan Kenobi feuerte, wurde er von einem Klonkrieger ins Visier genommen und Sekunden später von diesem zerstört. Kurz nach seiner Zerstörung wurde die Order 66 ausgesprochen.[3]

Hinter den Kulissen

Obwohl sein Name in den Filmen nicht direkt genannt wird, kann man ihn von den Zeichen auf seinem Rucksack ableiten.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.