Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Klonkriege.pngÄra Imperium.png


Die 501. Legion, auch bekannt als Vaders Faust, wurde während der Klonkriege auf dem Planeten Coruscant stationiert und für die Große Armee der Galaktischen Republik ausgebildet. Sie war eine Eliteeinheit der Klonarmee und stand unter anderem unter dem Kommando der Jedi Anakin Skywalker, Ahsoka Tano und kurzzeitig Pong Krell. Sie stand außerdem unter dem Kommando vonCaptain, später Commander "Rex". Operation Knightfall stand unter dem Kommando von Seagent Appo der für diese Mission zum Commander befördert wurde, da Rex zu diesem Zeitpunkt auf Mandalore bei Ahsoka war. Rex war Anakins erster Offizier und stand somit über jedem anderen Klon der 501st. Nach dem Fall der Republik wurde Darth Vader das Kommando übertragen.


Ursprung und Geschichte

Die 501. bekam nach und nach mehr Spezialaufträge als jede andere Legion. Im Ergebnis dienten sie jedoch lediglich Palpatines Machtergreifung, und schon bald konnten die Jedi durch die Einsätze der Eliteeinheit getäuscht werden.

Waren die Soldaten der 501. Legion nicht im Einsatz, so waren sie meistens auf Coruscant stationiert.

Die 501. wurde von vielen als Vaders Faust bezeichnet, da Darth Sidious seinem Schüler die Legion überließ und sie damit unter dem Befehl Vaders stand.

Ein AT-RT der 501. Legion nach der Schlacht von Umbara

Insgesamt kann man sagen, dass die Angehörigen der 501. Legion sich ihres hohen Status in der Großen Armee der Republik voll und ganz bewusst waren und den Stolz auf „ihre“ Legion zum Ausdruck zu bringen wussten. So demonstrierten sie bei jeder Gelegenheit ihre Zugehörigkeit, zum Beispiel waren viele ihrer Fahrzeuge bei Kriegseinsätzen mit ihrer Nummer, der „501“, versehen.

Unter der Republik

Schlacht von Umbara

In der Schlacht von Umbara wurde die 501. Legion zuerst von Jedi General Anakin Skywalker angeführt, dieser wurde dann jedoch nach Coruscant abkommandiert und der besalisken Jedi Pong Krell übernahm seinen Posten. Krell ging ganz anders mit Klonen um. Er sah sie mehr als Mittel zum Zweck denn als lebende Wesen. Er gab den Befehl die Hauptstraße zur Hauptstadt zu nehmen, obwohl Rex ihm davon abriet, da es seiner Meinung nach nicht klug war. Krell schickte eine Einheit Klone, teils zu Fuß, teils auf AT-RTs voraus. Diese wurde von Rex angeführt. Dort trafen sie auf ein Minenfeld und auf einen Hinterhalt der Umbaraner. Rex zog seine Truppe zurück und erhielt dafür vom General eine Standpauke, weil er seine Stellung aufgegeben hatte. Mit Verstärkung konnten sie ihre Position anschließend zurückgewinnen.

Doch dann fuhren die Umbaraner schwere Geschütze auf. Sie kamen in Kampfläufern und Bombern. Durch ein raffiniertes Manöver der beiden Klone Fives und Hardcase, konnte die Republik zwei Jäger von der gegnerischen Basis stehlen und dann die Panzer erledigen. Darauf nahm die Republik die gesamte Basis ein.

Später stellte sich heraus, dass General Krell ein Verräter war und wurde von Dogma in einer Inhaftierungszelle erschossen.

Vernichtung der Jedi

Die 501. marschiert mit Darth Vader in den Jedi-Tempel

Auf Coruscant wurde Sidious 'neuer Schüler beauftragt, die 501. Legion zur Belagerung des Jedi-Tempels zu führen, was zum Tod derer im Tempel führte, während Tausende von Jedi von ihren Truppen in der ganzen Galaxis getötet wurden.

Die 501. diente unter CC-1119 "Appo" der ursprünglich ein Klon-Sergeant war, aber bei der Erteilung des Befehls 66 befördert wurde. Der Kommandant wurde von Padawan Zett Jukassa verletzt, bevor dieser von einem Trupp von Soldaten der 501. getötet wurde, ein Vorfall, den Senator Bail Organa von Alderaan miterlebte. Nach der Belagerung des Jedi-Tempels patrouillierten die 501. auf dem Gelände rund um das Gebäude.

Unter dem Imperium

Mit dem Fall des Jedi-Ordens festigte Darth Sidious seine Macht, indem er sich selbst zum Imperator des Galaktischen Imperiums erklärte. Die Klontruppen, die den Krieg überlebten, wurden vom neuen Regime weiterhin eingesetzt und waren zu Beginn der Regierungszeit des Imperators die erste Generation imperialer Sturmtruppen. Obwohl die 501. weiterhin als Division des Sturmtruppen-Korps existierte, war es die Erste Legion, die zur persönlichen Sturmtruppeneinheit von Darth Vader wurde. Soldaten der Ersten Legion wurden jedoch aus den Reihen der 501. rekrutiert.

Die 501. kämpfte gegen die Allianz zur Wiederherstellung der Republik während des Galaktischen Bürgerkrieges. Die Legion wurde angeblich vom Lehrling des Imperators angeführt, wobei Everi Chalis behauptete, der 501. sei Vaders persönliche Legion. Sogar der Spitzname "Vaders Faust" wurde auf den 501. angewendet.

Als Darth Vaders persönliche Legion wurde die 501. in der Schlacht von Hoth eingesetzt.

Bekannte Untereinheiten

Mitglieder

Die Mitglieder der 501. wurden von ihren Klon-Kommandanten selbst aus fähigen Soldaten und jenen, die sich im Kampf bewiesen hatten neu auserwählt. Da die 501. aber wenige Verluste hinnehmen musste, war diese Auswahl nicht so oft nötig aber dennoch effizient.

Bekannte Mitglieder waren:

Hinter den Kulissen

Das Logo der 501st Legion

  • Die 501. war für Darth Vader in Etwa dasselbe wie die berühmte Decima, die 10. Legion des Römischen Reiches, für Gaius Iulius Caesar. So war diese Legion Caesars Ein und Alles und nahm an allen seiner Schlachten eine bevorzugte Stellung ein, er verfuhr mit ihr genauso, wie Darth Vader in Star Wars. Dies gilt aber auch für viele andere Einheiten, so z. B. die 101. Airbornedivision der Amerikaner, die Waffen-SS oder das erste Garde-Regiment zu Fuß aufgestellt von Friedrich dem Großen.
  • Die 501. Sturmtruppenlegion wurde nach der Star Wars Fan-Organisation 501st Legion - Vaders Fist benannt.
  • In Spider-Man II wohnt Peter Parker alias Spider-Man in Zimmer Nummer 501.
  • Adolf Hitler hatte die Mitgliedsnummer 501 in der NSDAP.

Quellen

Einzelnachweise


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.