FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Legacy


AT-ST-Piloten waren die Steuermänner der AT-ST-Kampfläufer. Ein Pilot musste überlegende Fähigkeiten in puncto Balance und Geschick beweisen, um den Kampfläufer mit hoher Geschwindigkeit auch durch unebenes Gelände zu steuern. Die Piloten trugen offene Helme und einfache Körperpanzer unter ihren Overalls. Eine Schutzbrille und feuerfeste Handschuhe gehörten ebenso zu ihrer Ausrüstung. Zur weiteren Ausstattung gehörten neben den obligatorischen Blastern auch Granaten, Thermaldetonatoren, sowie ein Notsignalgeber und ein Komlink.

Einsätze

Während der Schlacht von Endor kamen ein paar dieser Piloten ums Leben oder wurden schwer verletzt, als ihre Kampfläufer durch die Überraschungsangriffe der Ewoks zerstört wurden. Sie wurden aber ansonsten überall erfolgreich vom Imperium eingesetzt. So auch während der Schlacht von Hoth, um die AT-ATs zu unterstützen und fliehende Rebellen zu jagen. Da der AT-ST einer der wichtigsten Kriegsmaschinen des Imperiums war, waren auch diese Piloten ein wichtiger Bestandteil der imperialen Armee. Sie wurden auch auf vielen anderen Schlachten erfolgreich eingesetzt.

Ausbildung

Die AT-ST-Piloten lernten während der Ausbildung vor allem, wie sie die Kriegsmaschinerie des Imperiums zu bedienen hatten. Dies schloss nicht nur den AT-ST, sondern auch alle anderen imperialen Panzer mit ein. Zusätzlich wurden sie im Umgang mit Blastern geschult und lernten, wie alle imperialen Soldaten, wie sie in der Wildnis, unter auch den widrigsten Umständen, wochenlang überleben konnten.

Ausrüstung

Bewaffnet waren diese Einheiten im Kampf mit einem Blaster und verfügten zusätzlich über einen Granatwerfer. Zudem waren sie in der Lage als Sanitäter zu fungieren und trugen Medikits mit sich. Ansonsten verfügten sie über einen Blasterbeschuss-hemmenden Helm, eine Schutzbrille, welche einerseits ihre Augen schützte andererseits aber auch als Blendschutz fungierte, der fast so gut war, wie die Sichtvisoren der Sturmtruppenrüstung. Ihre Kleidung bestand aus einem Overall, unter welchem sich eine leichte Körperpanzerung befand. Ihre Handschuhe, sowie der Rest der Ausrüstung, waren feuerfest. Auch ein Komlink zählte zu ihrer Standardausrüstung.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.