FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Die Adasca BioMechanical Corporation of Arkania (kurz Adascorp) war ein auf dem Planeten Arkania ansässiges Ärztekonglomerat, das zur Zeit der Mandalorianischen Kriege im Jahr 3963 VSY vom Arkanianer Arkoh Adasca angeführt wurde. Der Konzern führte zahlreiche moralisch umstrittene wissenschaftliche Experimente in der Biotechnologie durch. Dazu zählten auch die so genannten Abkömmlinge, eine Subspezies der Arkanianer, die für kurzfristige industrielle Zwecke erschaffen wurde. Ein außerordentlich begabter Abkömmling namens Gorman Vandrayk, auch Camper genannt, erhielt trotz ihrer Unterdrückung eine Anstellung in Adascorp. Während dieser Zeit entdeckte Vandrayk auch eine Möglichkeit, die im Weltraum lebenden Exogorthen zu kontrollieren, doch war es sich der großen Gefahr bewusst, die von seiner Erkenntnis ausging, sodass er den Konzern verließ und seine Forschungen beendete.

Das Flaggschiff der Adascorp war die Vermächtnis Arkanias, die ursprünglich von Arkoh Adascas Großvater erbaut wurde, um das Hauptquartier des Konzerns während Kriegszeiten aus der Gefahrenzone zu schaffen. Später diente die Vermächtnis auch als medizinisches Forschungszentrum und Observatorium.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.