FANDOM


30px-Ära-Sith

Aga Awaud, später auch als Mandalore der Vereiniger bekannt, war ein mandalorianischer Krieger und ab 1051 VSY auch Mand'alor.

Biografie

Als Aga Awaud im Jahr 1058 VSY nach Mandalore zurückkehrte, fand er dort seine Familie tot und seinen Clan größtenteils ausgelöscht vor. Die Clans mussten sich zusammenschließen und in Karawanen durch den mandalorianischen Raum reisen, um sicherer vor den Gesetzlosen der benachbarten Sektoren zu sein. Awaud erschrak angesichts dieses Zustandes und wurde zum Anführer einer Bewegung, in der sich die Mandalorianer vereinten und gegen den Feind kämpften. 1051 VSY nahm Awaud den Namen Mandalore der Vereiniger an. Unter seiner Führung überstanden die Mandalorianer die Neuen Sith-Kriege und ihr Einflussgebiet wuchs. Die Mandalorianer wurden zu Beschützern der benachbarten Sektoren und Systeme.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.