FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Alexi Garyn war in den Jahren vor der Naboo-Krise der Unterlord des Verbrechersyndikats Schwarze Sonne. Ihm war ein Rat von neun Vigos unterstellt, der wie er auch von dem Sith-Schüler Darth Maul ausgelöscht wurde.

Biografie

Frühe Jahre

Als Alexi Garyn noch jung war wies er ein Potenzial im Umgang mit der Macht auf. Allerdings war er bereits zu alt, um eine Ausbildung zum Jedi zu beginnen.

Unterlord der Schwarzen Sonne

Statt in den Orden der Jedi aufgenommen zu werden, schwang sich Alexi Garyn in die höchste Führungsposition der Verbrecherorganisation Schwarze Sonne auf. Sein Regime erstreckte sich quer durch die bekannte Galaxis über die Kernwelten bis zu den äußeren Randgebieten. Als seine Leibwächterin engagierte er die Nachtschwester Mighella, die sie vom Planeten Dathomir holte. Sie war ihm treu ergeben und durch ihre Empfänglichkeit in der Macht zählte sie zu den besten Kriegerinnen der Schwarzen Sonne. Alexi Garyn besaß ein eigenes Hauptquartier auf dem Planeten Ralltiir, das durch seine zahlreichen Sicherheitstüren und den wachenden Elite-Kriegern nach eigenen Aussagen uneinnehmbar zu sein schien. Sein treuer Buchhalter namens Oolth war für die vielen Schriftstücke der Schwarzen Sonne zuständig.

Im Jahr 33 VSY meldete sich Asa Naga bei Garyn, der Vigo Darnada als Vollstrecker diente. Naga berichtete von einem unbekannten Attentäter, der sich als ihm Maul vorstellte und im Alleingang Darandas Raumstation eroberte sowie sämtliche Mitglieder der Schwarzen Sonne ermordete. Einzig Asa Naga ließ der Attentäter am Leben. Da Garyn deine Organisation in Bedrohung sah, rief er anschließend alle Vigos nach Ralltiir zu seinem Hauptquartier. Dort sollten sie sich zurückziehen, bis die Bedrohung vorüber und der Attentäter erledigt wäre.

Es dauerte jedoch nicht lange bis Darth Maul Ralltiir erreichte und in die Festung eindrang. Zu Garyns Verwunderung konnte der für ihn unbekannte Attentäter seine komplette Elite-Einheit und die besten seiner Auftragskiller töten. Zusammen mit Oolth und Mighella flüchtete er aus dem Kommandoraum, um von Ralltiir zu flüchten und auf dem Planeten Corellia ein neues Hauptquartier zu errichten. Doch nachdem Darth Maul auch Mighella im Zweikampf ermordete, wurde Garyn von diesem eingeholt. Während eines kurzen Gesprächs mit Darth Maul erfuhr Garyn, dass dieser ein Sith sei. Garyn zog seine Klinge und verletzte sein Gegenüber an der linken Hand. Daraufhin stieß Darth Maul Garyn in einen See und ertränkte ihn.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.