Fandom


Legends-30px

Die Allianz-Strafsache W0043-17014, auch bekannt als die Galaktische Föderation Freier Allianzen gegen Luke Skywalker, war eine Anklage der Galaktischen Allianz gegen den Jedi-Großmeister Luke Skywalker. Luke wurde beschuldigt, grob fahrlässig die Bevölkerung gefährdet zu haben, da er Darth Caedus' Aufstieg nicht aufgehalten hatte. Der Fall wurde im Neunten Gerichtssaal unter dem Vorsitz von Richterin Zudan verhandelt. Da Luke bereits vorher einen Handel mit Staatschefin Natasi Daala abgeschlossen hatte, zog sich die Verhandlung nicht lange hin. In einem Vergleich wurde Luke seiner Pflichten als Großmeister enthoben und für zehn Jahre von Coruscant verbannt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+