FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Der Amtssitz des Obersten Kanzlers war der offizielle Regierungssitz des Obersten Kanzlers, der sich auf dem Planeten Coruscant befand. Zu Zeiten der späten Klonkriege war Palpatine der Besitzer des Amtssitzes.

Beschreibung

Um in Palpatines Amtssitz zu gelangen, musste man mit einem Turbolift in das richtige Stockwerk fahren, von dem aus ein Korridor in eine kleine runde Kammer führte. In dieser Kammer wurde eine Sicherheitskontrolle durchgeführt, bei der Besucher nach Waffen oder ähnlichen Gegenständen durchsucht wurden. Aus dem Raum führten zwei Türen – eine zu den Gemächern Palpatines, die nur der Oberste Kanzler und seine persönliche Garde betreten durften, und die andere zum Empfangsbereich. Im Empfangsbereich meldete man sich für Treffen in Palpatines Büro bei seinem rodianischen Sekretär Dar Wac an. Außerdem musste man von der Verwaltungsassistentin des Kanzlers, Sly Moore, zum Kanzler vorgelassen werden.

Der Amtsbereich wurde für offizielle Treffen genutzt.In diesen Raum standen auch zwei Statuen der vier Weisen von Dwartii,die einst Palpatines Meister Hego Damask alias Darth Plagueis gehört hatten. Der Sessel von Palpatine war mit einer Panzerung aus ultradichter Lanthanidlegierung, einem Verteidigungsschild und einem Rufknopf für die Rote Garde ausgestattet. Auf den Schreibtisch davor stellte Palpatine einen Machtdisperser, um die Machtwahrnehmung der Jedi zu trüben. Durch das Fenster dieses Raumes hatte man einen hervorragendes Panorama über den Senats-Distrikt von Galactic City.

Der Mehrzweck-Vorraum war das Verbindungsstück zwischen Palpatines privatem Büro und dem Amtsbereich für offizielle Treffen. Dieser Raum diente aber auch als Wartezimmer und als Ort, an dem Erfrischungen gereicht wurden. Das Vorzimmer wurde von einem Basrelief, das die Schlacht zwischen Jedi und Sith während des Großen Hyperraumkrieg zeigte, geschmückt,auf dem die Sith-Krieger verherrlicht wurden und das sich Palpatine für diesen Zweck von Yavin IV bringen ließ. Auch ein Sith-Kelch mit Weihrauch von Korriban und die Statue des Sistros, in der Palpatine sein Lichtschwert versteckte, zierten den Raum.

Überwiegend hielt sich der Oberste Kanzler in seinem privaten Büro auf. Hier hatte Palpatine verborgene Datenverbindung, die ihm seine privaten HoloNetz-Übertragungen mit Kontakten zur Konföderation unabhängiger Systeme gestatteten. Dort befand sich auch seine geheime Sith-Datenbank im ICRP, in dem auch seine Sith-Artefakte und die Pläne des Todessterns verborgen lagen. Der Eingang wurde von zwei Geisterurnen flankiert,die die Überreste von Palpatines' Meister Darth Plagueis enthielten.

Geschichte

Kurz nach seiner Wahl zum Obersten Kanzler 32 VSY zog Palpatine in den Gebäudekomplex ein. Auch während seiner verlängerten Amtszeit wohnte er weiter dort und traf sich oft mit dem Loyalisten-Komitee und den Mitgliedern des Hohen Rats der Jedi Mace Windu, Yoda, Plo Koon und Ki-Adi-Mundi, um wichtige politische Angelegenheiten zu besprechen.

19 VSY, im letzten Jahr der Klonkriege, versuchten die Jedi Shaak Ti, Roron Corobb und Foul Moudama Palpatine aus seinem Büro zu evakuieren. Während einer kurzen Unterhaltung zwischen den Jedi und dem Kanzler brach der Separatist General Grievous durch das Panoramafenster in den Raum ein und verfolgte die Jedi mit dem Kanzler.

Vertreter im Rat

Palpatine ernennt Anakin im Amtsbereich zu seinem persönlichen Vertreter im Jedi-Rat.

Nachdem Palpatine im Zuge der Schlacht von Coruscant von den Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi wieder befreit wurde, begab er sich wieder zurück in sein privates Büro. Dort ernannte er auch Anakin Skywalker zu seinem persönlichen Vertreter im Rat der Jedi.

Später erkannte Anakin, das Palpatine der Sith-Lord Darth Sidious war, nach dem die Jedi gesucht hatten. Er bedrohte Palpatine mit seinem Lichtschwert, zögerte aber, ihn zu töten und benachrichtigte einigen Jedi-Meistern von seiner Erkenntnis. Mace Windu brach sofort zusammen mit Agen Kolar, Saesee Tiin und Kit Fisto zum Amtssitz auf,um ihn zu verhaften. Sie trafen ihn in seinem privaten Büro an und zündeten ihre Lichtschwerter, doch dann zog Palpatinemit unglaublicher Schnelligkeit sein eigenes Lichtschwert und erstach zwei der Jedi-Meister binnen weniger Augenblicke. Kurz darauf konnte er auch den dritten Jedi niederstrecken, so das nur noch Mace Windu übrig blieb, der sich mit seinem energischen Vaapad-Kampfstil jedoch heftig zur Wehr setzte. Im offiziellen Büro gelang es Windu schließlich, Palpatine zu entwaffnen und ihn an den Rand des zerstörten Panoramafensters zu drängen. In diesem Moment tauchte Skywalker auf, um Palpatine zu retten. Der Sith schleuderte Macht-Blitze auf Windu, der sie unter größten Anstrengungen abwehren konnte. Von den zurückprallenden Blitzen wurde Palpatine furchtbar entstellt und stellte sein Blitzgewitter ein. Als Windu zum Todesstoß ausholte, wandte sich Skywalker gegen ihn und schlug ihm die Hand ab. Darauf attackierte ihn Palpatine wieder mit Machtblitzen und schleuderte ihn so durch das zerstörte Panoramafenster in die Tiefen Coruscants. Danach ernannte er Skywalker zu seinem neuen Sith-Schüler Darth Vader und schickte ihn los, um alle Jedi im Jedi-Tempel zu eliminieren.

Darauf begab sich Palpatine in sein Privatbüro und gab den Klonkommandanten überall in der Galaxis den Befehl zur Order 66.

Räume

Der Amtssitz des Obersten Kanzlers bestand aus zehn Räumen:
SWCL Palpatine office

Das Konzept von Palpatines Amtssitz

  • Empfangsbereich
  • Amtsbereich für offizielle Treffen
  • Überwachungskammer
  • Die Kanzler-Archive
  • Schlafzimmer
  • Garderobe
  • Badezimmer
  • kleiner Vorraum
  • Mehrzweck-Vorraum
  • Palpatines privates Büro

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.