FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Legacy

Das Amulett von Kalara war ein altes Sith-Artefakt. Es war ein grauer, ovaler Edelstein an einer Silberkette. Auf der Stirnseite des Steins befand sich ein senkrechter Strich, der durch einen rubinartigen Einschluss gebildet wurde. Daneben befanden sich zwei schwarze Halbedelsteine. Laut der Aussage Jacen Solos würde ein Machtsensitiver das Amulett so verwenden können, dass er unsichtbar in der Macht werden würde.

Im Jahre 40 NSY wurde das Amulett im Firmengebäude von Tendrando Arms auf Almania gelagert. Im 215. Stock war es in einem Schaukasten ausgestellt. Dort wurde es von Byalfin Dyur entwendet und an den Boten Faskus übergeben, der es nach Ziost bringen sollte. Dies war Teil eines Plans der Sith-Lady Lumiya, die den jungen Ben Skywalker einer Prüfung unterziehen wollte. So hatte Jacen Solo seinen Cousin beauftragt, das Amulett zu besorgen, was diesem schließlich auch gelang. Jedoch zeigte er dabei nicht die Charakterzüge eines Sith.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.