FANDOM


Legends-30px

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier fehlen mehrere Romane, die ergänzt werden sollten. JP-Corran-Horn (Diskussion) 12:52, 20. Jan. 2013 (UTC)

Andris ist eine Unterart von Gewürz. Im verfeinerten Zustand ist es eine weiße, pulverige Substanz.

Herkunft

Andris stammt vom Planeten Sevarcos, wo es in Bergwerken unter der Oberfläche gewonnen wird. Zunächst hat es eine gelbliche Farbe und eine krümelige Beschaffenheit.[1]

Wirkung

Medizinische Untersuchungen haben ergeben, dass die Einnahme von reinem Andris toxisch ist. Allein das Leben auf Sevarcos II kann zu einem frühzeitigen Tode führen. Hingegen gibt es Berichte von Konsumenten, die auf einige vorteilhafte körperliche und seelische Wirkungen des Andris-Konsums hinweisen.[1]

Geschichte

In der Frühzeit der Galaktischen Republik diente rohes Andris dazu, in den langsamen Raumschiffen jener Zeit Lebensmittel zu konservieren. Später verfeinerte man es unter Anwendung gewaltiger elektrischer Ladungen zu einer weißen, kristallinen Substanz, welche die konservierende Wirkung nahezu verdoppelte und zudem den Geschmack der mit Andris konservierten Lebensmittel erheblich verbesserte.[1]

Mit einer Konzentration von 25% wurde industriell gereinigtes Andris in der Zeit des Imperiums in der gesamten Galaxis dazu verwendet, Lebensmittel zu konservieren, zu jener Zeit war es überall erhältlich. Auch KOMENOR und andere imperiale Behörden bezogen Andris, sodass es in allen imperialen Garnisonen und Kriegsschiffen Einzug hielt.[1]

Die Huttin Borga Besadii Diori bot es den Yuuzhan Vong Malik Carr und Nom Anor bei einer Audienz an.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.