FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Annea Lavic war eine gescheiterte Ärztin, die zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte. Nach einem Fehler während ihrer Ausbildung und dem Verfall in die Drogensucht bereiste sie die Galaxis auf der Suche nach Arbeit und auf der Flucht vor dem Gesetz.

Biografie

Als junge Frau studierte Annea auf der Medizinakademie von Rhinnal in den Kernwelten, sie hatte jedoch einen sehr mangelhaften Notendurchschnitt und wurde Jahr für Jahr nur knapp versetzt. Um dem Druck, den die Schule ihr bereitete, zu entgehen, griff sie auf die Droge Ryll zurück und wurde davon abhängig. Dies führte jedoch zu noch größeren Problemen, denn um ihre Sucht zu finanzieren, ließ sie sich zur Kriminalität verleiten, Diebstahl und andere Delikte. Dazu nutzte sie das Glücksspiel, um an mehr Geld zu gelangen. Während eines Praktikums auf einer medizinischen Anstalt auf Rhinnal versagte sie sich ihre Karriere mit einem folgenschweren Fehler. Der Sohn des engsten Beraters des ansässigen imperialen Gouverneurs war in einen Unfall mit Speederbikes geraten und wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Als sie zu dem Team gehörte, das versuchte das Leben des Jungen zu retten, verhinderte ihre Drogensucht, dass sie sich konzentrieren konnte. Bedingt durch ihre unkalkulierten und abrupten medizinischen Eingriffe tötete sie den Jungen letztendlich. Da sie sich jedoch ihrer Verantwortung infolge dieses Unglücks nicht stellen wollte, floh sie aus den Kernwelten.

Über ein Jahr lang tauchte Annea in der Gegend des Äußeren Randes der Galaxis unter und versteckte sich in verschiedenen dort gelegenen Systemen. Als sie wieder auftauchte, versuchte sie mit einer eigenen Praxis auf einer kleinen Kolonie, dieser Versuch schlug jedoch fehl. Ihre alte Gewohnheit holte sie ein, sodass sie wieder regelmäßig Drogen nahm und ihre Geschäfte machte, und nach einem gescheiterten Deal mit einigen Schmugglern floh sie. Seit diesem letzten Versuch, Fuß zu fassen, zog sie ziellos durch die Galaxis und blieb nie lange an einem Ort. Sie leistete medizinische Versorgung bei denjenigen, die es nötig hatten, schnell, unkompliziert und vor allem unerkannt operiert zu werden, womit sie meist für die kriminelle Szene tätig war. Irgendwann während dieser Zeit kam sie auch mit Platt Okeefe in Kontakt. Annea konnte sich ihren Fehler in der Vergangenheit nie verzeihen und warnte ihre Patienten davor, dass das Ergebnis schlecht ausfallen könne. Sie gab ihr bestes bei ihren Operationen, für jemanden in ihrer Verfassung zumindest, nahm aber weiterhin Drogen, da sie ihre Sucht nicht bewältigen konnte. Die meiste Zeit brachte sie in Cantinas zu und ertränkte ihre Depressionen, während sie hoffte eine Möglichkeit zu finden, zum nächsten Planeten zu gelangen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.