Fandom


Legends-30px30px-Ära-Sith

Anspi'shel lebte in der Folgezeit des Großen Galaktischen Krieges und war ein bekannter Partner der Kriminellen Kaliyo Djannis.

Frühe Jahre

Über Anspi'shel ist nur wenig bekannt. Anspi'shel soll eines Tages der zehnjährigen Kaliyo begegnet sein. Die beiden wurden sofort Freunde und Kaliyo lernte von ihr, mit einem Blaster umzugehen. Da die beiden bloß einen Blaster hatten, teilten sie sich diesen. Eines Nachmittages beobachtete sie wie ein Schiff der Exchange in ihrer Nähe landete. Anspi'shel kam auf die Idee das Schiff auszubeuten und ihre Ware auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Als die beiden dabei waren alle Kisten zu öffnen wurden sie von dem Doktor der Crew entdeckt. Aus Panik nahmen die beiden den Doktor gefangen und hörten dann auch schon die Leute der Exchange anrücken. Als die Exchange-Mitglieder vor der offenen Laderampe standen und die beiden Teenager erblickten, sagte Kaliyo das sie gesehen hätten, wie der Doktor die Kisten geöffnet hätte um die Wertsachen einzustecken. Diese Geschichte kauften ihnen die Exchange-Bandenmitglieder ab und belohnten Kaliyo und Anspi'shel für ihre Arbeit. Der Doktor wurde währendessen eliminiert.

Kaliyo erfuhr eines Tages das ein Kopfgeld auf Anspi'shel ausgelegt war und sie von der Exchange gefangen genommen wurde. So reiste sie mit Ziffer 9 nach Nar Shaddaa um sie zu befreien. Kaliyo versprach ihr eine Mitfahrgelegenheit, und während Anspi'shel mit Ziffer 9 am Raumhafen wartete holte Kaliyo einen Kopfgeldjäger der Anspi'shel mitnahm. Anspi'shel erzählte Ziffer 9 dass die Geschichte die Kaliyo erzählt hat eine Lüge gewesen sei und sich die beiden erst seit einem Jahre kennen würden. Dann wurde Anspi'shel von dem Kopfgeldjäger fortgebracht.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+