FANDOM


K
Zeile 41: Zeile 41:
 
Sie wäre ebenfalls mit den Klagen gegen die Jedi [[Bazel Warv]] und [[Yaqeel Saav'etu]] beauftragt gewesen, jedoch konnte [[Captain]] [[Atar]] beide nicht inhaftieren, bevor die Solos sie in den [[Jedi-Tempel]] bringen konnten.
 
Sie wäre ebenfalls mit den Klagen gegen die Jedi [[Bazel Warv]] und [[Yaqeel Saav'etu]] beauftragt gewesen, jedoch konnte [[Captain]] [[Atar]] beide nicht inhaftieren, bevor die Solos sie in den [[Jedi-Tempel]] bringen konnten.
   
Bei der Anklage von Tahiri Veila konnten die Jedi jedoch die wilensschwache Lorteli austricksen und ein Dokument von ihr unterschreiben lassen, welches ihnen erlaubte, die beiden in [[Karbonit]] gefangenen Jedi [[Valin Horn|Valin]] und [[Jysella Horn]] zu sehen.
+
Bei der Anklage von Tahiri Veila konnten die Jedi jedoch die willensschwache Lorteli austricksen und ein Dokument von ihr unterschreiben lassen, welches ihnen erlaubte, die beiden in [[Karbonit]] gefangenen Jedi [[Valin Horn|Valin]] und [[Jysella Horn]] zu sehen.
   
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==

Version vom 30. November 2010, 17:03 Uhr

30px-Ära-Legacy

Arabelle Lorteli war eine Zoolli und Richterin auf Coruscant. Staatschefin Natasi Daala beauftragte die Zooli mit allen Anklagen, die gegen Jedi erhoben wurden. Somit war sie für alle Klagen gegen die psychisch erkrankten Jedi zuständig, sowie für die Klage gegen Tahiri Veila für den Mord an Gilad Pellaeon.

Sie wäre ebenfalls mit den Klagen gegen die Jedi Bazel Warv und Yaqeel Saav'etu beauftragt gewesen, jedoch konnte Captain Atar beide nicht inhaftieren, bevor die Solos sie in den Jedi-Tempel bringen konnten.

Bei der Anklage von Tahiri Veila konnten die Jedi jedoch die willensschwache Lorteli austricksen und ein Dokument von ihr unterschreiben lassen, welches ihnen erlaubte, die beiden in Karbonit gefangenen Jedi Valin und Jysella Horn zu sehen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.