FANDOM


Legends-30px

Die Arachnors sind durchschnittlich zwei Meter große Spinnentiere, die in Macaab-Pilzwäldern auf dem Planeten Arzid heimisch sind.

Beschreibung

Arachnors besitzen einen kokonartigen Körper und acht lange, dünne Beine. Ihr Maul befindet sich am Unterbauch zwischen den Beinen. Als Allesfresser ernähren sie sich hauptsächlich von Macaab-Pilzen, können aber auch Fleisch von Lebewesen fressen. Ein chemischer Bestandteil der Macaab-Pilze macht die großen Netze, die von den Spinnen gewebt werden, zu den klebrigsten und den am schwersten zu entrinnenden aller Spinnentiere in der gesamten bekannten Galaxis. Allerdings können die Netze leicht durch Hitze zerstört werden.

Arachnors sind sehr beschützend veranlagt und verteidigen ihr Revier vehement vor Eindringlingen. Zwar haben sie keine Intelligenz, können jedoch instinktiv ihre Beute ängstigen und zu ihren versteckten Netzen lotsen. Daraus kann eine Beute nicht mehr entkommen und je mehr sie sich bewegt, desto tiefer verstrickt sie sich in das Netz. Zudem können Arachnors innerhalb von Sekunden ein neues Netz um die Beute spinnen, sie dadurch ersticken und anschließend verspeisen.

Geschichte

Arachnor-Luke-Ken

Luke Skywalker und Ken sind im Netz eines Arachnors gefangen

Als der Anthropologe Mammon Hoole mit seinem Assistent Chlar Kotchmin zu Beginn der Herrschaft des Galaktischen Imperiums auf Arzid forschte, folgten die beiden der Spur eines Arachnors, wurden allerdings in eine Falle gelockt und Kotchmin wurde in einem Netz gefangen. Hoole versuchte, ihn zu befreien und den Arachnor zu töten, doch sein Messer verfing sich dabei im Netz. Als er mit einem Energieschneider von seinem Schiff zurückkehrte, war Kotchmin bereits tot und Hoole brachte den Körper zu dessen Familie.[1]

Später unterhielt das Imperium einen kleinen Außenposten auf dem Planeten. Im Jahre 5 NSY verfing sich eine Wache in einem Netz und wurde von einem Arachnor gefressen. Kurze Zeit später wurde der Großmoff Muzzer zur Strafe für fünf Jahre auf den Planeten versetzt.[2]

Um die gleiche Zeit flogen Jedi-Meister Luke Skywalker, Jedi Ken und der Wookiee Chewbacca sowie die Droiden C-3PO und R2-D2 im Auftrag der Rebellen-Allianz nach Arzid, um einen Macaab-Pilz zu besorgen, der ein imperiales Implantat deaktivieren sollte. Bei dieser Mission verfingen sich Luke und Ken in einem Arachnor-Netz und wurden von Imperialen des Außenpostens gefangen genommen, doch Chewbacca und die Droiden konnten die beiden später befreien.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.