FANDOM


Legends-30px

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Bitte die bekannten Armeen ergänzen, da gibt es bestimmt mehr... --Jony_TheBlock Benutzer Diskussion:Jony TheBlock (UTC)

Eine Armee beschreibt den Zusammenschluss oder Verband kampferprobter Truppen (Soldaten). Diese unterstehen meist Regierungen, bzw. dessen militärischer Leitung. Die Armee beschreibt die Gesamtheit aller bewaffneten Kämpfer, welche zu staatlichen Einrichtungen gehören und dient zur Sicherung öffentlicher Ordnung und zum Schutz der Planeten welche unter dem Schutz dieser Regierung stehen. In Kriegen werden die Armeen auch genutzt, um territoriale Expansion möglich zu machen. So verfügte jeder Staat, egal ob Republik oder Imperium, über eine Armee. Manche Staaten verfügten zwar offiziell nicht über eine Armee (z.B. die Alte Republik) hatten aber trotzdem kampferprobte Soldaten, welche einsatzbereit waren.

Aufbau

Der Aufbau einer Armee konnte sich von Armee zu Armee unterscheiden, meistens war sie in Sektor-Armeen unterteilt, welche sich wiederum in andere militärische Größen unterteilten.

Soldaten

siehe auch Soldat

Soldaten bilden den Grundstein der Armee, da sie diejenigen sind, welche in den Kampf ziehen oder zum Schutz und zur Sicherheit auf Planeten stationiert sind. Soldaten konnten über verschiedene Ränge verfügen, wobei die höheren die niederen kommandieren durften.

Die spezielle Einheitsgröße

Viele Armeen machten während der Klonkriege die gesamte Streitmacht der Separatisten aus. Eine Armee setzte sich aus 218.400 Kampfdroiden zusammen und konnte an Bord eines Lucrehulk-Klasse Schlachtschiffes transportiert werden.[1]

Die große Armee der Republik bestand aus etwa 3,2 Millionen Klonsoldaten. Zusätzlich kamen noch Admiräle und andere Offiziere hinzu, sowie Soldaten, die im Verlauf des Krieges gebraucht wurden.

Die Imperiale Armee war zwar eine Armee, bestand jedoch aus vielen verschiedenen Kampfverbänden, von denen man einige wiederum ebenfalls als Armee bezeichnete. Eine solche Armee bestand aus 131.072 Soldaten und wurde von einem General befehligt. Sie war in vier Korps unterteilbar und bis zu drei von ihnen bildeten hier eine System-Armee.[1]

Die Armee der Rebellen-Allianz war ein eher loser Verband, welcher aus einer unbekannten Zahl von Freiheitskämpfern, Schmugglern, Söldnern, Terroristen sowie einigen Jedi-Rittern bestand. Die komplette Armee war nie komplett vereint, sondern immer in der Galaxis verstreut. Die Zahl der Soldaten bemaß zu ihrer Blütezeit wesentlich mehr Soldaten als es z.B. die GAR tat, mit zunehmender Dauer des Bürgerkrieges machte diese Armee allerdings auf Grund der schlechten Ausbildung und Ausrüstung wesentlich mehr Verluste als ihre Gegner.

Sonderformen

Sklavenarmee

siehe auch Sklaven

Dies sind Armeen welche aus Lebewesen bestehen, welche entweder unterworfen und zum Kämpfen gezwungen, erpresst oder gezüchtet worden waren.

Terroristen-/Rebellenarmeen

Dies sind Armeen, welche von verschiedenen Anführern aufgestellt werden um einen Staat zu terrorisieren und dessen Bevölkerung auszulöschen oder Reformen gewaltsam zu erzwingen.

Privatarmee

Eine Privatarmee ist eine Armee, welche von einem einzelnen Mann finanziert wird und nicht für einen Staat im Einsatz ist. So z.B. Gizor Delsos Armee.

Geschichte

Bereits vor der Gründung der Galaktischen Republik gab es Armeen. In jedem Krieg waren sie diejenigen die über Sieg und Niederlage entschieden. Meist waren es bezahlte Soldaten oder Söldner. Manche Heere bestanden (meist Privatarmeen) auch aus Kopfgeldjägern. Seit jeher wurden auch Staaten von Machtnutzer, wie Jedi oder Sith, genutzt um ihre „Religionskriege“ auszufechten. Eine neue Form der Armee wurde von den Jedi eingeführt: Die Klonarmee. Klonkrieger waren Soldaten, welche keine Menschenrechte genossen und weder bezahlt noch recht respektiert wurden. Die Große Armee der Republik hatte durchschlagende Effizienz. Auch die Sith benutzten die Konföderation unabhängiger Systeme, um an eine Armee zu kommen. Diese bestand größtenteils aus Kampfdroiden, jedoch auch aus Söldnern und Kopfgeldjägern, die meist für Sabotageaktionen und Attentate eingesetzt wurden. Doch Lebewesen stellten sich als die besseren Kämpfer heraus, weshalb das Galaktische Imperium wieder eine Armee aus Lebewesen einführte und nur Droiden verwendete wenn die Missionen für Menschen zu gefährlich waren (siehe Dunkle Truppe).

Bekannte Armeen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.