FANDOM


Kanon-30pxÄra ImperiumÄra WiderstandHandwerklich gut

„Meine Pflicht ist es, mit jedem Jota an Information, jedem Stück Material und jedem einsatzfähigen Sturmtruppler unter meinem Kommando, für die Erste Ordnung zu kämpfen. Darauf habe ich meinen Eid geleistet.“
— Armitage Hux (Quelle)

Armitage Hux war ein General der Ersten Ordnung, welcher die Starkiller-Basis befehligte, die Ausbildung der Sturmtruppen überwachte und Ansprachen an die Truppen der Ersten Ordnung hielt.

Biografie

Frühes Leben

Armitage wurde im Jahr der Schlacht von Yavin geboren[3] und wuchs während der Zeit des Galaktischen Imperiums auf Arkanis auf, wo sein Vater Brendol Hux die Imperiale Akademie leitete. Er war das illegitime Kind seines Vaters und einer Küchenmagd und sah sich Misshandlungen durch seinen Vater ausgesetzt. Als das Imperium 4 NSY zugrunde ging und Arkanis an die Neue Republik fiel, wurden sein Vater und er auf Anweisung Rae Sloanes hin von Mercurial Swift vom Planeten gerettet. Zurück in imperialem Territorium machte der spätere Konzilar Gallius Rax Brendol zu einem Teil des von ihm gegründeten Schattenrats.[4] Brendol übernahm daraufhin auch die Ausbildung einer Reihe von Kindersoldaten im Auftrag Rax'.[5]
Battleofjakku1

Schlacht von Jakku

Als Rax nach dem Angriff auf Chandrila jedoch die komplette Kontrolle über das Restimperium übernahm, die gesamte Imperiale Flotte sowie alle weiteren Imperialen Streitkräfte nach Jakku verlegte und die Schlacht von Jakku begann, übertrug Rax Armitage das Kommando über die Kindersoldaten seines Vaters, welcher allerdings nach wie vor für ihre Ausbildung zuständig war. Sloane, die es während der Schlacht schaffte, Rax umzubringen und sich so für dessen früheren Verrat zu rächen, übernahm im Verlauf der Schlacht das Kommando über das Schiff, auf dem Brendol, Armitage und die Kindersoldaten auf Rax warten sollten. Gemeinsam mit einem Wächter-Droiden und einigen weiteren Schiffen flohen sie in die Unbekannten Regionen, wo sie ein neues Imperium gründeten.[5] Dieses wurde bis 24 NSY zusammen mit einigen anderen Gruppen in die Erste Ordnung umgewandelt, der Hux seit ihrer Gründung angehörte. Hier setzte er das Werk seines Vaters fort und überwachte die von Captain Cardinal, einem seiner Kindersoldaten, und später Captain Phasma geleitete Ausbildung neuer Rekruten.[8]

General der Ersten Ordnung

Armitage Hux, welcher seit der Gründung der Ersten Ordnung dieser angehörte, bekleidete den Rang des Generals. Sein Aufgabenbereich erstreckte sich von der Überwachung der Ausbildung der Soldaten, über die Planung von Missionen und Schlachten, bis hin zur Beratung des Obersten Anführers. Hux hatte ebenfalls die Befehlsgewalt über die kompletten Streitkräfte der Ersten Ordnung. Ihm unterstellt war ein Captain, ursprünglich Captain Cardinal, später von Captain Phasma. Beide waren für die Ausbildung der Soldaten zuständig. Außerdem gehörte Hux dem Oberkommando der Ersten Ordnung an, was ihn zur rechten Hand des Obersten Anführers machte. Trotz Hux' großem Einfluss in der Ersten Ordnung strebte dieser nach mehr Macht, weshalb eine Rivalität zwischen Hux und Kylo Ren, dem Schüler des Obersten Anführers Snoke, entbrannte. Hux persönliches Schiff war die Finalizer.[1][9]

Konflikt mit Cardinal

Eines Tages wurde das Schiff einer Spionin des Widerstands durch die Erste Ordnung gekapert. Die Spionin, Vi Moradi, wurde Captain Cardinal übergeben, welcher großes Interesse an ihr hatte. Durch die Kontrolle von Moradis Flugdaten fand Cardinal heraus, dass diese auf dem Heimatplaneten Phasmas, Cardinals Rivalin, gewesen sein musste. Nun erhoffte sich Cardinal Informationen über Phasmas früheres Leben, womit er diese unter Druck setzen oder sogar diskreditieren konnte. Also brachte er Moradi in einen Folterraum der Finalizer, um sie zu verhören. Nach einiger Zeit bemerkte Cardinal jedoch, dass er rein durch Folter nicht an sein Ziel gelangen würde. Auch Moradi bemerkte die Ungeübtheit von Cardinals Foltermethodik. Da beide ein Ziel vor Augen hatten, schlossen sie eine Abmachung. Cardinal würde Moradi eine Chance zur Flucht gewähren, wenn diese ihm im Gegenzug zu den gewünschten Informationen verhelfe.[8]

Finalizer

Die Finalizer

Durch das Gespräch mit Moradi erfuhr Cardinal wie erhofft etwas von Phasmas Vergangenheit, unter anderem von Phasmas primitivem Leben auf Parnassos. Auch erzählte ihm Moradi von der Begegnung Brendol Hux' mit Phasma und dem damit verbundenen Verrat Phasmas an ihrem eigenem Clan, den Scyre. Außerdem eröffnete Moradi Cardinal, dass der Widerstand durch das Hacken der Systeme der Ersten Ordnung herausgefunden hatte, dass Phasma für Brendols Tod verantwortlich gewesen sei. Nun hatte Cardinal genügend Informationen, um Phasma stürzen zu können, weshalb er sich auf den Weg zu Armitage Hux machte, um diesen über seine neuesten Erkenntnisse zu informieren. Das Gespräch zwischen Armitage und ihm verlief jedoch nicht wie geplant: Als Cardinal Hux berichtete, Phasma hätte seinen Vater umgebracht, reagierte Hux mit Unglauben und fragte Cardinal, ob er Beweise für seine Anschuldigungen hätte. Da er die Frage verneinte, eröffnete Hux Cardinal, er selbst sei an dem Mord seines Vaters beteiligt gewesen. Außerdem fragte er ihn, ob dieser der Ersten Ordnung und ihm weiterhin die Treue schwören würde. Cardinal bejahte dies bestimmt und ließ Hux zurück.[8]

Angriff auf Tuanul

34 NSY war die Erste Ordnung bereits offen aktiv. Oberster Anführer Snoke beauftragte Armitage Hux und seinen Rivalen Kylo Ren zu dieser Zeit mit dem Finden von Luke Skywalkers Aufenthaltsort, welche im Besitz eines alten Mannes namens Lor San Tekka war. Hux verfolgte dessen Spur bis zum Dorf Tuanul auf Jakku, welches er deshalb angreifen ließ. Er ordnete die völlige Zerstörung des Dorfes an, weswegen auch Flammentruppen eingesetzt wurden. Außerdem befahl er die Exekution der Dorfbewohner.
Phasma

Das Massaker

Kurz vor dem Gefecht konnte Tekka die gesuchte Karte jedoch an einen Piloten des Widerstands namens Poe Dameron weiterreichen, welcher sie seinem Astromechdroiden BB-8 anvertraute. Dieser floh während des Angriffs zum Niima-Außenposten. Kylo Ren, der ebenfalls an dem Scharmützel beteiligt gewesen war, gelang es allerdings Dameron gefangen zu nehmen und auf Hux' Sternzerstörer, die Finalizer zu bringen. Als der Sturmtruppler FN-2187 aufgrund der Grausamkeit des Angriffes auf Tuanul desertierte, verhalf dieser Dameron zur Flucht aus der Gefangenschaft. Später machte Kylo Ren Hux' Ausbildungsmethoden für den Verrat des Sturmtrupplers verantwortlich.[1]

Vernichtung der Neuen Republik

Kurz darauf holte Hux Snokes Erlaubnis dafür ein, die unter seinem Kommando stehende Starkiller-Basis für die Vernichtung des Hosnian-Systems und des auf Hosnian Prime tagenden Senats der Neuen Republik zu verwenden. Sie wurde ihm erteilt und nach einer Rede feuerte die Superwaffe und zerstörte das gesamte System und die über Hosnian Prime stationierte Flotte der Neuen Republik. Der Ersten Ordnung gelang es kurz darauf, die Basis des Widerstands auf D'Qar zu lokalisieren. Dieser hatte jedoch bereits Schritte gegen die Starkiller-Basis eingeleitet und begann nun einen Angriff auf die Superwaffe.[1]

Schlacht um die Starkiller-Basis

Die Starkiller-Basis besaß ein starkes Schutzschildsystem, weshalb Hux mit einem direkten Angriff durch den Widerstand nicht gerechnet hatte. Ein kleiner Trupp des Widerstands unter der Leitung von Han Solo schaffte es von den Kontrollen der Ersten Ordnung unentdeckt die Oberfläche der Starkiller-Basis zu erreichen. Dem Widerstand war durch Nachforschungen die Schwachstelle der Starkiller-Basis bekannt, weshalb das primäre Ziel des Widerstands die Zerstörung des Thermaloszillators war. Würde die Einheit unter Solos Kommando es schaffen die Schutzschildsysteme abzuschalten, wäre der Weg für die mit Protonentorpedos bestückten Jägerstaffeln frei. Als die Erste Ordnung von dem Angriff der Rebellen erfuhr, wiegten diese sich in Sicherheit. Hux, welcher die Starkiller-Basis kommandierte, sah keine weitere Bedrohung, weshalb er die Anzahl der in Bereitschaft stehenden Erste Ordnung nicht erhöhte.
Schlacht Starkillerbasis

Der Kampf um die Starkiller-Basis

Dem Widerstands-Team gelang es durch die Geiselnahme von Captain Phasma, welche alle Zugangscodes der Starkiller-Basis kannte, das Schutzschildsystem abzuschalten. Ein zweites Widerstands Team, welches ebenfalls unter dem Kommando von Solo stand, versuchte parallel zur Deaktivierung der Schilde Sprengköpfe am Thermaloszillator anzubringen. Dieser Plan ging jedoch nicht auf, da Kylo Ren sie entdeckte. Zwischen Han Solo, welcher ebenfalls in dem Team für die Platzierung der Sprengköpfe war und Kylo Ren, seinem Sohn, der für die Erste Ordnung kämpfte, entfachte ein Streit. Nach Solos Tod gelang es dem Bodenteam des Widerstands die Sprengköpfe zu zünden. Durch die Zündung der Sprengköpfe wurde der Thermaloszillator instabil, weshalb die Jägerstaffeln des Widerstandes ihn endgültig zerstören konnten. Die Erste Ordnung erlitt schwere Verluste und der Planet begann zu implodieren, was der durch Hux angewiesenen Bauweise zu Lasten fiel, weshalb Hux die Basis evakuieren ließ. Kylo Ren, welcher sich in einen Kampf mit Rey, einer machtsensitiven Anhängerin des Widerstands, verwickelt hatte und nun schwer verletzt am Boden lag, wurde von Hux bei der Flucht von der Basis gerettet. Hux musste im Nachhinein die Schuld für diese Katastrophe übernehmen. Durch sein falsches Handeln hatte die Erste Ordnung ihre mächtigste Waffe verloren. Hux rettete vor der Implosion allerdings noch den verwundeten Kylo.[1]

Verfolgung im Crait-System

Nachdem die Erste Ordnung unter Hux' Kommando die Basis des Widerstands auf D'Qar vernichtet hatte, floh der Widerstand in den Hyperraum. Dank der neu entwickelten Hyperraumortung konnte die Erste Ordnung die Flotte des Widerstands ausfindig machen. Nachdem das Oberkommando der Ersten Ordnung herausgefunden hatte, dass das Ziel des Widerstands der alte Rebellen-Stützpunkt auf Crait war, griffen 30 Resurgent-Klasse Sternzerstörern und die Supremacy, Snokes Flaggschiff, die Überreste des Widerstands an. Als die Erste Ordnung im Crait-System aus dem Hyperraum auftauchte, stellten diese schnell die missliche Lage des Widerstands fest.
Supremacy verliert Flügel

Zerstörung der Supremacy durch die Raddus

Die Flotte des Widerstands, angeführt durch den Schweren Kreuzer Raddus, war der Flotte der Ersten Ordnung hilflos ausgeliefert, da Erstere Engpässe in der Treibstoffversorgung hatte. So schaffte es Kylo Rens Privatstaffel, die Brücke der Raddus zu zerstören. Bei diesem verheerenden Angriff kam das komplette Oberkommando des Widerstands mit Ausnahme von General Leia Organa ums Leben. Letztere lag nach dem Angriff im Koma, weshalb Vizeadmiral Amilyn Holdo das Kommando über die sich schnell verkleinernde Flotte des Widerstands übernahm. Holdo war sich der brenzligen Lage des Widerstands bewusst, weshalb sie die Evakuierung anordnete. Sie sah nur einen Weg, den Widerstand zu retten. So richtete sie die Raddus in Richtung der Supremacy aus und flog auf diese zu. Kurz vor dem Aufprall sprang Holdo mit der Raddus in den Hyperraum und zerstörte so die Supremacy.

Snoke Thronsaal

Snokes Thronsaal

Unterdessen hatten Kylo Ren und Rey Snoke und seine Elite-Prätorianergardisten umgebracht. Nachdem Rey Kylo überwältigt hatte und geflohen war, fand Armitage Kylo. Er plante, ihn mit seinem Blaster auszuschalten, entschied sich jedoch dagegen, als Kylo erwachte und sich zum Obersten Anführer ernannte.[7]

Bodenoffensive von Crait

Kurz nach dem Konflikt mit Hux befahl Ren Hux eine Bodenoffensive mit sämtlichen Streitkräften der Ersten Ordnung zu starten. Das Ziel sollte die völlige Zerstörung des Widerstands sein. So ließ Hux mehrere AT-ATs, AT-M6s, AT-STs, sowie ein Superlaser-Belagerungsgeschütz vor dem Rebellen-Außenposten in Stellung bringen.
LukeKyloCrait

Die Bodenoffensive von Crait

Auch Bodeneinheiten wurden in Stellung gebracht. Hux' und Rens Strategie basierte auf der Zerstörung des Schutzschildes des Rebellen-Außenpostens durch das Belagerungsgeschütz. Nach der Zerstörung würden Hux und Ren die Bodeneinheiten vorrücken lassen, welche die Truppen des Widerstands in einem offenen Gefecht vernichtend schlagen sollten. Auch TIE/eo-Raumüberlegenheitsjäger sollten zur Unterstützung der Bodentruppen zum Einsatz kommen. Der Widerstand reagierte jedoch mit dem Angriff auf die Invasionsarmee mit V-4X-D-Repulsorgleitern, um diese in ihren Vorbereitungen das Belagerungsgeschütz auszurichten, zu stören. Mit diesem Angriff hatten Hux und Ren nicht gerechnet, weshalb die Erste Ordnung mit vergleichsweise hohen Verlusten zu kämpfen hatte. Am Ende der Schlacht konnte die Erste Ordnung jedoch den Widerstand vernichtend schlagen. Ren sah die Boden-Offensive dennoch als gescheitert an, da einige Widerstands-Mitglieder überlebt hatten.[7]

Beziehungen

Brendol Hux

Das Verhältnis zwischen Brendol und Armitage Hux war sehr angespannt. Da Armitage der uneheliche Sohn von Brendol war, wurde er sehr schlecht von diesem behandelt. Oft wurde er geschlagen und missbraucht. Während der Jahre in den Unbekannten Regionen vergrößerte sich der Hass Armitages auf Brendol. Er fühlte sich benachteiligt und sah den Stolz seines Vaters auf Cardinal, welcher von Brendol Hux während der Schlacht von Jakku gefunden und später von ihm aufgezogen worden war. Schlussendlich wurde der Hass Armitages auf Brendol so groß, dass dieser Brendol mit Hilfe von Phasma umbrachte.[8]

Rae Sloane

Rae Sloane

Rae Sloane

Rae Sloane und Armitage Hux kannten sich seit Armitages Kindheit. Dort lernten sie sich durch Brendol Hux, Armitages Vater, kennen. Ihr erstes Gespräch hatten Armitage und Rae Sloane auf dem Weg in die Unbekannten Regionen. Bei dieser Unterredung gingen sie einen Kompromiss ein: Armitage würde Rae vor Brendol und seinen Kindersoldaten schützen, im Gegenzug würde sie Armitage vor seinem Vater schützen. Im Verlauf der Reise wandelte sich Armitage zu einem grausamen Menschen, Sloane hatte zwar Respekt vor seiner Aggressivität, jedoch hinderte sie das nicht, eine Zuneigung für Armitage zu entwickeln.[4] Für den immer älter werdenden Hux wurde die Beziehung zu Sloane immer unwichtiger.[8]

Cardinal

Cardinal und Armitage Hux kannten sich seit ihrer Kindheit. Da Armitage der uneheliche Sohn Brendol Hux' war und Cardinal von Brendol während der Schlacht von Jakku mitgenommen worden und von diesem aufgezogen worden war, waren Armitage und Cardinal wie Brüder. Beide lernten sich mit der Zeit kennen und schätzen und nahmen später hohe Positionen in der Ersten Ordnung ein. Die Beziehung zwischen Armitage und Cardinal verschlechterte sich jedoch nach dem Tod von Brendol Hux. Cardinal war von Armitage enttäuscht, da dieser seinen eigenen Vater mit Phasma, Cardinals Rivalin, umgebracht hatte. Er sah von diesem Zeitpunkt in Armitage eine Bedrohung für die Erste Ordnung. Auch war er nicht gut auf Armitage zu sprechen, da dieser in Cardinals Augen Phasma ihm gegenüber bevorzugte.[8]

Kylo Ren

Kylo Ren TLJ

Kylo Ren

Seit Hux und Kylo sich das erste Mal getroffen hatten, war das Verhältnis zwischen den beiden angespannt. Beide wollten die Gunst des Obersten Anführers Snoke erlangen.[1] Dabei entwickelte sich eine Art Rivalität und versuchten ständig den Anderen zu übertreffen. Die Rivalität zwischen ihnen eskalierte jedoch, als Kylo Snoke tötete. Nachdem Armitage mitbekommen hatte, dass Snoke tot war, beanspruchte er den Titel des Obersten Anführers. Kylo wollte jedoch selbst den Platz des Obersten Anführers einnehmen, weshalb er die Macht benutzte, um Hux zu würgen. Dabei stellte er klar, dass nun er der Oberste Anführer sei.[7]

Phasma

Phasma nah

Captain Phasma

Hux und Phasma hatten seit ihrer ersten Begegnung ein gutes Verhältnis. Beide hatten die gleichen Ziele, weshalb sie zwangsläufig zusammenarbeiteten. Dabei ergänzten sie sich hervorragend, da Phasma die Pläne Hux' ausführte. Beide waren sehr von ihrem Machthunger getrieben und gingen deshalb sehr skrupellos vor. Auch verband Armitage und Phasma der Hass gegen Brendol Hux und Cardinal. Beide sahen in ihnen eine Gefährdung für ihren Machtausbau in der Ersten Ordnung. So planten sie gemeinsam den Mordanschlag auf Brendol Hux. Auch nach dem Tod von Cardinal und Hux arbeiteten Phasma und Armitage weiter zusammen.[8]

Snoke

Snoke TLJ

Oberster Anführer Snoke

„Du fragst dich zweifellos, warum ich einen tollwütigen Köter wie Hux in einer solch machtvollen Position dulde. Merk dir Folgendes: Die Schwäche eines Köters kann entsprechend eingesetzt zu einem scharfen Werkzeug werden.“
— Snoke zu Kylo (Quelle)

Da Hux seine Macht ausbauen wollte, versuchte er Snokes Gunst zu gewinnen. Er war von ihm abhängig und behandelte ihn daher mit Respekt. Auch Snoke merkte, dass Hux sich ihm unterworfen hatte und es nicht wagen würde, ihn zu stürzen. Die Rivalität mit Kylo Ren spielte für die Beziehung von Snoke und Hux eine wichtige Rolle. Da Armitage Snoke seine Überlegenheit gegenüber Kylo beweisen wollte, führte er jeden Auftrag bestmöglich aus und war Snoke gegenüber loyal. Snoke sah in Hux eine leicht beeinflussbare Persönlichkeit. Er bezeichnete ihn zwar als "tollwütigen Köter", wollte sich jedoch seine Fähigkeiten zunutze machen.[7] Trotzdem verweigerte er Hux den Titel eines Großmarschalls, auch wenn Hux' Position de facto höher als die eines Generals war.[10]

Edrison Peavey

Edrison Peavey war der Kapitän der Finalizer und hatte das Kommando über diese inne, wenn Hux nicht an Bord war. Er war Hux treu ergeben, jedoch verabscheute er seine Methoden. Er sah in ihm einen intriganten und machtbesessenen Menschen und war der Überzeugung, dass Hux durch Vetternwirtschaft und Intrigen seinen Rang erhalten hatte. Diese Überzeugung teilte Peavey Hux jedoch nie mit. Hux hatte zu Peavey kein persönliches Verhältnis.[10]

Tritt Opan

Tritt Opan

Captain Tritt Opan

Tritt Opan gehörte zu Armitage Hux' persönlichem Team. Er füllte die unangenehmen Arbeiten aus, weshalb er sich des Öfteren die Hände "schmutzig" machen musste. Opan war dafür zuständig, dass Armitage an seiner Macht blieb. Seine Beziehung zu Hux war sehr angespannt, da Opan Respekt und Angst vor Hux hatte. Auch sah Opan in Hux einen skrupellosen, machtgierigen Menschen, weshalb Opan fürchtete, Hux könne ihn ermorden lassen.[10]

Persönlichkeit

Hux Starkiller Speech

Armitage Hux auf der Starkiller-Basis

Armitage Hux war von Kindesbeinen an machtbesessen und brutal. Er hatte kaum Freunde, was wohl auch daran lag, dass er an der Akademie von Arkanis aufwuchs. Außerdem war Hux kalt und hatte kein Mitleid, wie bei dem Scharmützel von Tuanul zu sehen war. Durch sein strategisches und brutales Vorgehen waren seine Schlachtpläne bis ins Genaueste durchgeplant. Hux war allerdings auch ein intriganter Mensch, welcher nur auf seinen Vorteil bedacht war.[1][4][7][8]

Ausrüstung

General Hux

General Armitage Hux mit Generals-Uniform

Meist trug Hux einen schwarzen Mantel, welcher auf der linken Schulter ein Abzeichen der Ersten Ordnung besaß. An beiden Ärmelseiten waren jeweils vier goldene Streifen. Außerdem trug Hux schwarze Stiefel und eine Offiziers-Mütze.[1] Nach der Schlacht um die Starkiller-Basis trug Hux einen SE-44c Blaster, sowie ein Messer in seinem Stiefelschaft.[10]

Hinter den Kulissen

  • Hux wurde erstmals auf der San Diego Comic Con 2015 vorgestellt.
  • Er wird von dem Schauspieler Domhnall Gleeson gespielt.
  • Es existiert eine LEGO-Figur von Hux.

Quellen


Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.