FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Arvala-7 war ein abgelegener[4] Wüstenplanet der bekannten Galaxis, auf welchem sich viele unterschiedliche Spezies und Kreaturen befanden.

Beschreibung

Klima

Arvala-7 (Wüste)

Die trockene Landschaft von Arvala-7.

Der Wüstenplanet ist durchzogen von weiten, felsigen Wüsten und Tälern, die sich bis zum Horizont erstreckten. Es gibt so gut wie keinerlei Flora, die in der kargen Einöde wachsen kann.[1]
Schutz vor der Sonne boten jedoch schattige Plätze unter den Felsformationen.[2]

Arvala-7 (Wüsten)

Die Einöde von Arvala-7.

Von Zeit zu Zeit kommt es besonders in der Nacht auch zu heftigen Gewittern, wobei der Himmel von dichten Gewitterwolken behangen ist und sich die Wassermassen am staubigen Grund ansammeln.[2]

Einwanderer

Trotz der Einöde ist Leben auf Arvala-7 zu finden. So durchqueren die Jawas mit ihrer Sandraupe die Wüstengegend und auch der Ugnaught Kuiil hatte sich auf seiner Ranch unter der Sonne von Arvala-7 eingerichtet.[2] Die Abgeschiedenheit des Planeten zog jedoch auch Kriminelle aus der Galaxis an, wie die Nikto-Söldner, die eine Söldneranlage in einem der Täler nahe der Ranch betrieben.[1]
Arvala-7's Fauna ist geprägt von Wildtieren. So lassen sich in der trockenen Wüste Blurrgs[1], Frösche[2], Echsen[3] und auch Schlammhorne[2] finden.

Geschichte

Kuiils Ranch

Die Heimat von Kuiil auf Arvala-7

Nach dem Fall des Galaktischen Imperiums ging der Ugnaught Kuiil – welcher sein Leben lang für die Freiheit aus der Knechtschaft gekämpft hatte – nach Arvala-7 auf der Suche nach Frieden und Abgeschiedenheit. Als Feuchtfarmer lebte er dort auf einer selbstgebauten Ranch, wo er seine wertvollen Fähigkeiten jedem anbot, der seine Preisvorstellung annahm.[4]

Kuiil und Din Djarin

Kuiil bringt Din Djarin das Reiten der Blurrgs bei und überquert mit ihm die Wüste von Arvala-7.

In dem Jahr 9 NSY flog der Mandalorianer Din Djarin mit seinem Kanonenboot der Razor Crest nach Arvala-7, um dort als Mitglied von Greef Kargas Kopfgeldjägergilde einem Auftrag nachzugehen. Der Söldner suchte für einen imperialen Auftraggeber ein 50-jähriges Kopfgeldziel, welches sich in der Söldneranlage versteckt im Tal der Wüste aufhielt.[1]

Nikto-Söldneranlage

Die Nikto-Söldneranlage im Tal von Arvala-7

Der Ugnaught Kuiil half dem Mandalorianer dabei mit einem Blurrg zur Anlage zu reiten, wo Djarin sich an der Seite des Attentäterdroiden IG-11 ein Feuergefecht mit den Nikto-Söldnern lieferte. Bevor IG-11 das Kopfgeldziel eliminieren konnte, wurde er jedoch von dem Mandalorianer desintegriert.[1]
Auf dem Rückweg zu seinem Schiff musste der Mandalorianer feststellen, dass die Jawas sein Raumschiff auseinander genommen hatten. Din Djarin verfolgte die diebischen Jawas durch die Wüste, jedoch wurde er von ihnen überwältigt und in der Wüste zurückgelassen. Gemeinsam mit dem Kind reiste Djarin letztlich zu Kuiils Ranch, um die Hilfe des Ugnaughts zu erbitten.[2]

Regen auf Arvala-7

Kuiil reitet im Regen bei Nacht durch die Wüste von Arvala-7.

In der Nacht während eines Gewitters brachte Kuiil den Mandalorianer gemeinsam mit dem Kind durch die Wüste zur Sandraupe der Jawas und half bei der Rückbeschaffung der gestohlenen Raumschiffteile.[2]

Schlammhornhöhle

Din Djarin steht vor der Höhle des Schlammhorns.

Die Jawas waren für eine Abmachung bereit, doch musste Djarin zunächst das Ei eines Schlammhorns aus der matschigen Schlammhorn-Höhle holen. Gemeinsam mit Kuiil baute der Mandalorianer die benötigten Teile wieder in die Razor Crest ein, bevor beide vorerst getrennte Wege gingen.[2]

Nachdem sich Din Djarin und Cara Dune dazu entschlossen hatten nach Nevarro zurückzukehren und sich dem Auftraggeber zu stellen, kehrten sie vorab zurück nach Arvala-7, um abermals die Hilfe des Ugnaughts in Anspruch zu nehmen. Obwohl Kuiil zunächst meinte, er sei nicht geeignet für die Aufgabe auf das Kind aufzupassen, doch stimmte Kuiil zu gemeinsam mit Djarin und den Blurrgs nach Nevarro zu fliegen.[3]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+