FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Artikel könnte erheblich ausgebaut werden. JP-Corran-Horn (Diskussion) 09:36, 26. Mai 2013 (UTC)

Aryn Leneer war eine Jedi, die zu Zeiten der Alten Republik lebte. Sie wurde von Ven Zallow ausgebildet und plante nach seinem Tod während des Überfalls der Sith auf Coruscant, ihren Meister zu rächen. Dies gab sie später jedoch auf und verließ den Jedi-Orden.

Biografie

Aryn Leneer wurde auf Balmorra geboren[1] und in jungen Jahren von Jedi-Meister Ven Zallow entdeckt. Aufgrund ihres Machtpotenzials nahm er sie mit zum Jedi-Tempel nach Coruscant, wo er sie später auch als Padawan annahm. Zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges kämpfte sie mit ihrem Meister Seite an Seite gegen die Truppen des Sith-Imperiums. Schließlich traten die Sith mit einem Friedensangebot an die geschwächte Republik heran und Diplomaten beider Fraktionen trafen sich zu Verhandlungen auf Alderaan. Auch Aryn war dabei und spürte plötzlich, dass ihr Meister getötet wurde und flüchtete über Nacht von Alderaan. Sie flog nach Vulta am Mittleren Rand der Galaxis, um ihren ehemaligen Freund Zeerid Korr um Hilfe zu bitten. Korr sollte sie nach Coruscant bringen, damit sie dort den Mörder ihres Meisters identifizieren und töten konnte. Er und Aryn mussten sich durch die Blockade aus Imperialen Kreuzern schleichen.

Als sie und Zeerid in die Atmosphäre von Coruscant eindringen wollten, wurden sie von den Sith-Imperialen abgeschossen. Sie stürzten aus mehreren Kilometer Höhe ab, während Zeerids Schiff Fatman verglühte, jedoch konnte Aryn ihren Fall mit der Macht ein wenig abbremsen. Nachdem sein Schiff ohnehin zerstört war, wollte Zeerid ihr helfen, den Mörder ihres Meisters zu entlarven.

Im Jedi-Tempel trafen sie auf Ven Zallows Astromech und sahen sich die Sicherheitsaufzeichnungen des Tempels an. Der Mörder war der Sith Darth Malgus. Sie traf mehrere Male auf Malgus und duellierte sich mit ihm, doch keiner der beiden konnte die Oberhand gewinnen. Aryn plante Malgus' Geliebte, die Twi'lek Eleena Daru zu töten, um Malgus Schmerzen zuzufügen. Sie fand Eleena an einem Raumhafen und ließ diesen durch einen Fehlalarm evakuieren. Nach einem Gespräch mit ihr konnte Aryn ihre Wut zügeln und schlug sie ohnmächtig, anstatt sie zu töten. Daraufhin kam Malgus hinzu, der, nach einem langen Duell, Aryn besiegte und sie bewusstlos schlug. Als sie wieder zu sich kam unterbreitete Malgus ihr das Angebot zu fliehen, da sie Eleena auch am Leben gelassen hatte, sie nahm dieses Angebot an. Nachdem sie aus dem Jedi-Orden ausgetreten war, begab sie sich nach Dantooine und fand Zeerid, der dort als Weinbauer arbeitete, mit seiner Tochter Arra und blieb bei ihnen.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.