FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuJedi

Asli Krimsan war eine Jedi, die tausende von Jahren vor der Schlacht von Yavin geboren wurde. Sie unterrichtete viele Jahre lang Jedi-Schüler und auch nach ihrem Tod durch ihr Holocron. In diesem Holocron waren mehrere Trainingseinheiten enthalten, welche von ihr beschrieben wurden. Unter anderem enthielt das Holocron eine Übung zur Entspannung, welche Krimsan erst äußerlich beschrieb und dann die inneren Empfindungen der Übung beschrieb.

In Jahr 22 NSY fanden Anakin Solo, Tahiri Veila, Uldir Lochett, Tionne Solusar und Ikrit das Holocron in Burg Bast, der Festung von Darth Vader, als sie auf der Suche nach Obi-Wan Kenobis Lichtschwert waren.

Hinter den Kulissen

In der Datenbank von StarWars.com wird Asli Krimsan fälschlicherweise Asli Krisman geschrieben, hierbei handelt es sich aber offensichtlich um einen Rechtschreibfehler.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.