FANDOM


Legends-30px

Asmeru ist ein Planet des gleichnamigen Sternsystems im Senex-Sektor am Mittleren Rand der Galaxis. Er ist von einem Minenfeld im Orbit umschlossen.

Geschichte

Der Planet wurde von den Häusern Vandron und Elegin gleichermaßen beansprucht, obgleich beide wenig Interesse an der gebirgigen Welt zeigten, die hauptsächlich von ossanischen Sklaven bewohnt wurde.

Auf Asmeru befand sich der Hauptsitz der Nebelfront, einer terroristischen Vereinigung. Sie wählte Asmeru als Hauptsitz, da die Sklaven die Mitglieder der Nebelfront versteckt hielten. Später zwangen militante Mitglieder der Organisation die Sklaven ihnen ihre Dörfer zu überlassen und sie mit Nahrung zu versorgen. Um 33 VSY wurde ein Team aus sieben Jedi nach Asmeru entsandt, um die terroristischen Machenschaften der Nebelfront zu beenden. Dieses Team bestand aus den Jedi-Meistern Qui-Gon Jinn, Yaddle, Ki-Adi Mundi, Saesee Tiin, Depa Billaba und Vergere und dem Padawan Obi-Wan Kenobi. Das Eintreffen der Jedi löste eine Revolte innerhalb der Nebelfront aus. Der moderate Flügel schloss sich mit den ortsansässigen Sklaven und den Jedi zusammen und griff den militanten Teil der Nebelfront an. Sie lieferten sich auf Asmeru einen erbitterten Kampf mit den Terroristen und gewannen diesen mit der Hilfe eines Bith-Informanten unter den Moderaten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.