FANDOM


Legends-30px30px-Ära-RealHandwerklich gut


Assault Team ist ein Mobile-Spiel, welches bei Disney Mobile in Zusammenarbeit mit LucasArts entstand. Bei Assault Team handelt es sich um ein rundenbasiertes Kampfspiel mit Kartenspiel-Elementen. Angekündigt wurde Assault Team am 28. Januar 2014 über den offiziellen Twitter-Account von Star Wars. Das Spiel wurde am 30. April 2014 veröffentlicht und ist auf allen Android-, iOS-, und WindowsPhone-Geräten verfügbar. Es ist kostenlos und finanziert sich durch In-Game-Käufe. Im Oktober 2014 wurde es wieder eingestellt und durch neuere Star Wars- Apps ersetzt.

Grundregeln

  • Bewegung: Man hat keine Möglichkeit, seine Helden irgendwie zu bewegen oder sich für unterschiedliche Wege zu unterscheiden. Es gibt nur einen einzigen möglichen Weg und auf dem wird man wie auf Schienen bis zum nächsten Kampf/Szene etc. geleitet. Das bedeutet, man muss gar nichts tun, außer zu kämpfen und Objekte anzuklicken.
  • Objekte: Man unterscheidet zwischen „Story-Objekten“ und „Helden-Objekten“.
    • Story-Objekte: Story-Objekte sind mit einem auffälligen blauen Kreis gekennzeichnet und man fährt erst weiter (s.o.), wenn man sie angeklickt hat, wodurch gar keine Möglichkeit besteht, sie zu übersehen. Manchmal sind Story-Objekte dazu da, den „Weg“ (aus Sicht des Helden) freizulegen, sie können aber auch Personen sein, die einem etwas mitteilen wollen. Bis auf die zusätzlichen Story-Informationen, die die Missionen interessanter machen sollen, hat man für einen Kampf keinen Vorteil daraus.
    • Helden-Objekte: Diese Objekte erhält man meistens nach manchen (gewonnenen) Kämpfen, d.h. sie tauchen mitten auf dem Bildschirm als silberne/goldene, grüne… Karte auf, werden „eingesammelt“ und verschwinden dann in ein unsichtbares Inventar. Alternativ verstecken sie sich auch in Kisten etc. Diese Objekte benötigt man entweder zum Training oder der Beförderung von Helden (s.u.) bzw. manchmal enthalten sie auch neue Helden. Am Ende der Mission werden alle gesammelten Helden-Objekte als „Belohnung“ angezeigt und die unscheinbare Karte kann per Klick darauf, endlich zeigen, was sie beinhaltet, z.B. Mechaniktraining 1. Story-Objekte haben alle eine bestimmte Affinität. Bei Helden, die dieselbe Affinität aufweisen, können sie am Effizientesten eingesetzt werden.
  • Missionen: Missionen bestehen aus Kämpfen gegen gegnerische Helden-Teams. Assault Team ist ein Kartenspiel, d.h. erst zieht der eine, dann der andere. Dabei sind die Helden im „Gewählten Team“ (s.u.) aneinandergereiht und es geht der Reihe nach. Natürlich kann man diesen Ablauf manipulieren, indem man einen Gegner ausschaltet oder zu einem Zeitpunkt einfach mehr Helden als das andere Team hat, dann kommt man schneller und öfter dran. Hat man einen Kampf gewonnen, kommt der nächste dran usw. bis entweder alle eigenen Helden besiegt wurden (dann hat man noch die Möglichkeit sich wiederzubeleben oder die Mission ohne jegliche Belohnung zu verlassen) oder man alle gegnerischen Helden besiegt hat. Bei Storymissionen wird meistens zwischen den Kämpfen noch Text eingeblendet und manchmal muss man auch nach dem letzten Kampf noch etwas von der Story mitbekommen, bevor die Mission endet.
    Jeder Held hat einen Angriffs- und einen TP-Wert. Der Angriffswert zeigt an, wie viel Lebenspunkte der Held dem Gegner durch einen einmaligen Grundfähigkeits-Angriff i.d.R. abziehen kann. Der TP-Wert zeigt dagegen an, wie viel Schaden ein Held einstecken kann, bevor er stirbt.
    Außerdem hat i.d.R. jeder Held eine Grundfähigkeit, mit der er immer kämpfen kann und eine „Besondere Fähigkeit“. Letztere muss eine bestimmte Anzahl an Zügen laden, bevor sie eingesetzt werden kann und ist demzufolge auch stärker als die Grundfähigkeit. Nachdem sie benutzt wurde, muss sie erneut laden. Bei vielen besonderen Fähigkeiten müssen die gegnerischen oder eigenen Helden eine bestimmte Voraussetzung erfüllen, damit sie eingesetzt werden können.
    Häufige „Grundfähigkeiten“: Blaster, Lichtschwert, Biss.
    „Besondere Fähigkeiten“: Glückstreffer (bei Han Solo; verursacht mehr Schaden), Ablenkung (bei Luke Skywalker; erzwingt, dass die Gegner eine bestimmte Anzahl an Zügen nur ihn angreifen, Blasterschüsse können entweder zurückgelenkt werden, was dem Angreifer schadet, oder verrichten keinen Schaden), Unterbrechen (bei R2-D2; Droiden und AT-STs werden eine bestimmte Anzahl an Zügen betäubt).
    Gewonnen hat man einen Kampf, wenn man alle gegnerischen Helden in diesem Team besiegt hat.
  • In-Game-Währung
Assault Team Kauf
  • Assault Team Credits Credits: Diese verdient man sich automatisch durch das Spielen von Missionen. Sie bilden die Grundwährung und mit ihnen kann man sich z.B. Heldenkisten kaufen oder Helden aufsteigen lassen. Sie sind nicht mit realem Geld erwerbbar.
  • Assault Team Juwel (Corusca-) Juwelen: Diese bekommt man nur zu speziellen Anlässen geschenkt, wie Rangaufstieg, das Beenden einer Storymission (s.o.) oder neuerdings auch durch das Spielen von der Spezialmission „Juwelenlauf-Herausford.“. Benötigt werden sie zum Wiederbeleben, den Kauf von bestimmten Sachen oder man kann mit ihnen auch Helden befördern, wenn man die nötigen Beförderungsobjekte gerade nicht hat. Man kann sie sich auch mit realem Geld kaufen, dazu einfach das Zeichen in der Symbolleiste anklicken.
  • Assault Team Blitz Energie (das Blitz-Symbol o. was auch immer das darstellen soll): Diese benötigt man zum Spielen von Missionen, also eig. immer. Es gibt ein bestimmtes Maximum und sobald man weniger als das Maximum hat, regeneriert sie sich selbstständig wieder, allerdings dauert das von 0 aufs Maximum schon mal gute zwei Stunden. Manche Missionen sind „teurer“, andere „billiger“, also sollte man sich seine Energie gut einteilen für möglichst langen Spielspaß. Mit Juwelen oder durch Rangaufstieg kann diese vollständig aufgefüllt werden, teilweise durch Abschluss einer Story-Mission.
  • Arenatrophäen: Erhält man lediglich nach Siegen in der Arena und braucht man nur, um Arenakisten zu kaufen.
Assault Team Intro
  • Helden optimieren: Mit den verdienten Helden-Objekten kann man unter „Team bearb.“ → Klick auf den jeweiligen Helden“ → „Trainieren“ die Werte des Helden verbessern. Aus der „Material“-Leiste (kann auch gefiltert werden) sucht man sich die Objekte raus, die man trainieren möchte und klickt sie an. Dann erscheinen sie automatisch im „Material-Auswahl“-Kasten. Neben dem Helden-Porträt sieht man dann, was das bewirken würde. Der Button „Levelaufstieg“ zeigt an, wie viel es kosten würde und sobald man darauf klickt, werden einem die entsprechenden Credits abgezogen und der Held wird optimiert. Nach einer bestimmten Stufe, wie z.B. 10, muss er befördert werden. Dazu braucht man dann bestimmte Beförderungsobjekte (alternativ genügend Juwelen). Diese Aktion verbessert den Helden dann gravierend und bewirkt, dass er immer höhere Angriffs-/TP-Werte bekommen kann. Wichtig: Es gibt Begrenzungen für Helden- und Objekte-Slots! Allerdings wird das Maximum nach Rangaufstiegen erhöht.
  • Arena: Hier kämpft man gegen die Teams anderer Spieler. Maximal gibt es fünf Runden. Nach jeder gewonnenen Runde erhält man, je nach Schwierigkeitsgrad des Kampfes, eine bestimmte Anzahl an Arenatrophäen und muss sich entscheiden, ob man die Arena verlässt oder in die nächste Runde geht. Verliert man in der nächsten Runde, ist alles was man in diesem Arenakampf bisher gewonnen hat, weg, gewinnt man, bekommt man dafür eine größere Belohnung. Wenn man keinen Schild (s.u.) aktiviert hat, kann man von anderen angegriffen werden und verliert automatisch Trophäen. Allerdings werden diese Gegner in einer Leiste angezeigt und per Klick auf ihr Porträt kann man sich rächen und die Trophäen zurückerobern. Normale Arena-Kämpfe kosten – egal wie viele Runden es dann werden – zwei Energien, „Rachezüge“ eine.

Handlung

Assault Team spielt zwischen Episode IV – Eine Neue Hoffnung und Episode V – Das Imperium schlägt zurück. Die Rebellen versuchen ihre neue Basis auf Hoth geheim zu halten. Han Solo ist vom Galaktischen Imperium gefangen genommen und eingesperrt worden. Mithilfe eines Hackertricks bricht er aus, befreit Chewie und die Renegade-Staffel, stiehlt die Suchpläne des Imperiums und entkommt. Anschließend fliegt er nach Kashyyyk, um an die Übertragungscodes zu kommen. Dafür braucht er die Unterstützung der Wookiees, die im Gegenzug seine Hilfe im Kampf gegen die Söldnertruppen, die Rwookrrorro angreifen, in Anspruch nehmen. Nachdem er Bossk besiegt und sich mit Luke Skywalker getroffen hat, setzen sie Katapulte ein und gelangen schließlich an die Codes. Nun fehlt noch ein Entschlüsselungsmodul, das sie auf Ord Mantell finden wollen. Dort erwartet sie Leia Organa, die Informationen hat. Allerdings ist C-3PO von seiner Mission nicht zurückgekehrt und die Helden müssen ihn aus den Krallen der Savrips retten, wobei sie mit der aggressiven Fauna des Planeten zu kämpfen haben. Danach stehlen sie das Entschlüsselungsmodul aus dem imperialen Außenposten und flüchten. Auf Tatooine suchen sie dann den Holo-Fälscher Rox Durmak auf. Dabei liefern sie sich eine Verfolgungsjagd mit Boba Fett, der das Kopfgeld auf ihn einstreichen will. Nach einem Gerangel mit einem einheimischen Verbrecherboss bringen sie Durmak nach Mos Espa und verlassen Tatooine. Wenig später landen sie in Coruscants Fremdlings-Schutzzone und zetteln eine kleine Revolution der Duros und Ithorianer an. Sie brechen gemeinsam in den Imperialen Palast ein, bringen die Fremdlinge zum Hangar, von dem sie fliehen können, und bringen das Siegel des Imperators an sich. Schließlich infiltrieren sie den Super-Sternzerstörer Executor und verstecken sich. Nun laden sie eine gefälschte Nachricht des Imperators in die Kommunikationsstation hoch und entkommen mit Darth Vader im Nacken. Vader bekommt durch die gefälschte Nachricht falsche Koordinaten und die echte Basis bleibt geheim.

Features

Spezialmissionen

Alle Spezialmissionen kosten 4 Assault Team Blitz

Sondermissionen

Diese Missionen ändern sich und stehen immer für eine bestimmte Zeit zur Verfügung. Normalerweise kann man bestimmte mächtige Objekte gewinnen, wobei manchmal aber auch nur eine bestimmte Heldenkategorie zugelassen wird, z.B. nur welche mit Machtaffinität.

Tägliche Missionen

Diese Missionen sind spezielle, vom Wochentag abhängige, Missionen in diesem Spiel. Sie tragen aussagekräftige Namen wie Waffen-Mittwoch oder Überleben-Donnerstag. Sie sind zumeist schwerer als andere Missionen und beginnen auch teilw. gleich mit Stufe 2. Auch hier verdient man Objekte ganz nach dem Motto: Je schwieriger, desto größer die Belohnung!

Beförderungsmissionen

Diese Missionen sind immer verfügbar und sollten gespielt werden, wenn man Beförderungsobjekte für Helden braucht. Dabei werden die Missionen nach Heldenkategorien und Schwierigkeitsstufen unterteilt.

Trainingsmissionen

Diese Missionen sind ebenfalls immer verfügbar und bilden mehr o. weniger den Standard. Das vorrangige Ziel beim Spielen ist das Erhalten von Erfahrungspunkten und Trainingsobjekten.

Story-Missionen

Diese Missionen bilden den „Kern“ der App und kosten unterschiedlich viel Energie. Unterteilt werden sie in die Orte Sternzerstörer Devastator, Kashyyyk, Ord Mantell, Tatooine, Coruscant und Todesstaffel. Bis auf den ersten Ort (zehn Quests) beinhalten alle zwei Questreihen, die aus jeweils fünf Quests bestehen. Man muss chronologisch vorgehen und schaltet dadurch immer die nächste Mission frei. Bereits abgehandelte Quests können dann nochmal im Heroischen und Epischen Schwierigkeitsgrad gespielt werden.

Heldenkisten

Hier können sogenannte Heldenkisten, die jeweils einen Helden und zwei Objekte enthalten, erworben werden. Die Bronzekiste kann noch mit 500 Assault Team Credits gekauft werden, für die Silber-/Gold-/Platinkisten braucht man dann 5 bzw. 20 bzw. 50 Assault Team Juwel. Dafür ist deren Stufe höher.

Team bearb.

Auf dieser Seite kann man sich sein Heldenteam zusammenstellen.

Gewähltes Team

Diese Leiste zeigt an, welche Helden man für die nächste Mission ausgewählt hat. Mit Klick auf den jeweiligen Helden bekommt man Informationen (Affinitäten, Punktezahl, Waffen…) über ihn und kann ihn trainieren oder befördern (s.o.) – je nachdem – sowie entfernen (d.h. ins Reserveteam schicken) oder verkaufen.

Kasten rechts daneben

Hier sieht man wie viele Helden und Objekte man hat. Hinzufügen bei einem Reserveteam-Held bedeutet hier, dass der Held ins „gewählte Team“ darf.

Arena

Das ist der PvP-Bereich der App. Hier kann man den vom Computer generierten erhaltenen Namen (einmalig!) umändern, seinen Rang (vielsagende Bezeichnungen wie Widerwärtig oder Kompetent) sowie die Anzahl der Siege und erhaltenen Arena-Trophäen sehen. Mit letzteren kann man „Arenakisten“ kaufen, die ähnlich wie die Heldenkisten in Galaxisfutter, Silber-Arenakiste und Gold-Arenakiste unterteilt sind. Der einzige Unterschied ist, dass man bei allen dreien keine Juwelen benötigt. Zudem gibt es die Möglichkeit, Schilde zu kaufen, die eine Stunde (500 Credits) bzw. einen Tag (1 Juwel) lang halten. Die Leiste Du wurdest angegriffen von zeigt die Gegner an, von denen man angegriffen wurde. Außerdem kann man die Bestenlisten mit den Top-Spielern und seinem eigenen Rang einsehen.

Hilfe & Optionen

In diesem Bereich kann man die Kampfgeschwindigkeit (also wie schnell man am Zug ist), Soundeffekte und Musik anpassen sowie paar rechtliche Sachen über die App ansehen.

(Anmerkung: Bei manchen Missionen bekommt man einen „Aushilfe“-Helden, der einem dann nur für diese eine Mission unterstützt. Ausgewählt werden sie zufällig.)

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.