FANDOM


Legends-30px

Asteroiden

Der Millenium Falcon in einem Asteroidenfeld.

Ein Asteroidenfeld ist eine Ansammlung von Asteroiden. Asteroidenfelder finden sich für gewöhnlich im Gravitationsfeld eines Sternes oder eines großen Planeten, etwa eines Gasriesen.

Da die kleinen und größeren Gesteinsbrocken durch die Gravitation ihrer Nachbarn, der umgebenden Planeten und des Zentralgestirns beeinflusst werden, sind ihre Bahnen oft nicht vorhersehbar. So bilden sie als „taumelnde Asteroiden“ ein schwerwiegendes Navigationshindernis, wie etwa die Kinder Najibas.[1] So müssen auch X-Flügler in Asteroidenfeldern ihre Schutzschilde verdoppeln.[2] Imperiale Sternenzerstörer jedoch können ein Asteroidenfeld mit einer starken Panzerung problemlos durchqueren.

Asteroidenfelder entstehen oftmals durch den Zusammenstoß von Planeten, die sich dadurch gegenseitig zu Gesteinsbrocken zermalmen. Mitunter werden aber auch Planeten willkürlich zerstört, wie es mit Alderaan geschah; das daraus entstandene Asteroidenfeld ist als „Alderaans Grab“ oder der Friedhof von Alderaan bekannt.

Es ist äußerst schwer ein Asteroidenfeld zu durchqueren, da herumirrende Gesteinsbrocken Raumschiffe schwer beschädigen oder gar zerstören können. Der Schmuggler Han Solo schaffte es während seiner Flucht vor dem Galaktischen Imperium, durch das Asteroidenfeld im Anoat-System zu fliegen.[3]

Asteroidenfelder bieten einen Lebensraum für manche Spezies, z. B. die Weltraumschnecke. Diese bewohnt die umherschwirrenden Asteroiden und wartet darauf, dass sich ein essbares Objekt vor ihrem Maul befindet, woraufhin sie zuschnappt.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.