FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Atar war ein menschlicher Captain des Sicherheitsdienstes der Galaktischen Allianz.

Im Jahre 43 NSY war er mit seinem Trupp in der Nähe des Jedi-Tempels, als sich die Jedi Bazel Warv und Yaqeel Saav'etu an einer unerklärlichen Krankheit, an der zuvor schon ein paar Jedi erkrankt waren, ansteckten und ihre Mitmenschen als Doppelgänger wahrnahmen. Beide konnten jedoch schnell genug von Han, Leia und Jaina Solo in den Tempel gebracht werden, dass Captain Atar und sein Trupp nicht rechtzeitig reagieren konnten. Auf den Befehl von Atar, die beiden Jedi der GAS zu übergeben, verschlossen die Solos den Hintereingang, durch den sie Bazel und Yaqeel gebracht hatten.

Einige Zeit darauf war er im Blockhaus des Sicherheitsdienstes der Galaktischen Allianz zugegen, es als einige Jedi betraten, um die gefangenen Jysella und Valin Horn zu sehen. Weil die Jedi ein Dokument hatten, in dem die Richterin Arabelle Lorteli dies erlaubte, musste der Captain die Jedi zu den beiden Gefangenen führen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.