FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Athakam MedTech war einer der führenden Konzerne für die Herstellung medizinischer Güter. Die politisch neutrale Firma unterhielt eine exklusive Forschungspartnerschaft mit der Rhinnal State Medical Academy.

Geschichte

Über die Gründungszeit des Konzerns ist nichts bekannt, doch führte die pazifistische Firmenpolitik bald zu großen Erfolgen hinsichtlich der Entwicklung fortschrittlicher Behandlungsmethoden und -geräten. Während der gesamten Firmengeschichte erfreuten sich die Medipacks von Athakam großer Beliebtheit.

Während der Klonkriege versuchte man kurzzeitig, in das Geschäft mit chemischen Waffen einzusteigen, was jedoch kurz darauf wieder verworfen wurde. Während des Galaktischen Bürgerkriegs lieferte Athakam zunächst medizinische Güter an Prinzessin Leia Organa von Alderaan, als jedoch ihre Zugehörigkeit zur Rebellen-Allianz bekannt wurde, unterbrach man entsprechend dem Grundsatz der politischen Nichteinmischung die Geschäftsbeziehung augenblicklich. Nichtsdestotrotz erhielt die Allianz von einigen Außenstellen Athakams weiterhin Nachschublieferungen. Für das Imperium perfektionierte der Konzern die sehr effiziente Behandlung der Sturmtruppen.

Schon früh ging Athakam MedTech eine exklusive Forschungspartnerschaft mit der Rhinnal State Medical Academy ein, die der Firma günstige und sichere Forschungsreihen und Studien einbrachte. Auf diese Weise konnten Athakam und RSMA gemeinsam hochentwickelte Mikrochirurgie-Computer, kybernetische Implantate und Gliedmaßen sowie Scanner entwickeln.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.