FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Der Außenposten DX-11a war eine XQ6-Plattform des Galaktischen Imperiums.

Geschichte

Nachdem das Oberkommando der Rebellen-Allianz die Freigabe erteilte, mit der Nebulon-B-Fregatte Erlösung den Überläufer Zaletta aufzunehmen, wurde die Station angegriffen, um dem dort bei einer Evakuierung der Station ebenfalls startenden Zaletta schließlich die Flucht zu ermöglichen. Im Eidoloni-System sollte man jedes Raumschiff identifizieren und überprüfen und letztlich dafür sorgen, dass alle Schiffe zurück zur Liberty gelangten. Die Erlösung wartete derweil am Rendezvouspunkt auf die Fähre. Die imperialen Sensoren schlugen sofort Alarm, als die Sternjägergruppe in das System eindrang. Eine halbe TIE-Jäger-Staffel patrouillierte bereits um die Station herum und wurde innerhalb von Sekunden durch weitere startende Jäger von der Station komplettiert, während Kurs auf die Rebellen genommen wurde. Den X-Flügel-Sternjägern gelang es, die Fregatte abzuschirmen. Als die letzten TIEs zerstört wurden, sprang der Großkreuzer Golga'tha aus dem System und die Raumstation wurde problemlos zerstört. Kurz zuvor waren vier verschiedene Lambda-Fähren gestartet und mussten von Ace überprüft werden. Die AA-23 Zalettas erreichte schließlich die Erlösung, und über Umwegen wurde es zu einer erfolgreichen Mission.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.