FANDOM


Legends-30px

Aubendo ist eine der zwei Städte auf dem Planeten Radnor.

Beschreibung

Aubendo ist, wie die andere Stadt Tacto, eine Stadt, in der gute Einkaufsmöglichkeiten zu finden sind. Allerdings konzentriert man sich hier sehr auf die Wissenschaft. So standen hier, ein paar Jahre vor den Klonkriegen, mehrere Forschungsstationen, in denen neue Waffensysteme erforscht und hergestellt wurden. Aubendo konnte sich finanziell auf einem stabilen Stand halten, da die Waffensysteme gebraucht wurden. Bezahlt wurde auf dem ganzen Planeten allerdings nicht mit republikanischen Credits, sondern mit Karsem.

Geologie

Radnor verfügt nur über einen kleinen Kontinent und ist ansonsten von Wasser umgeben. Die beiden Städte Tacto und Aubendo sind nicht nah am Wasser, sondern eher in der Mitte des kleinen Kontinents gebaut worden.

Geschichte

Im Jahre 27 VSY wurde die Stadt Opfer eines Giftunglückes in einer wissenschaftlichen Einrichtung, die von dem Wissenschaftler Galen und seiner Schwester Curi verwaltet wurde. Während Tacto weitgehend verschont blieb, wurde Aubendo und der Bereich um die Stadt zum Isolationssektor erklärt und die Radnoraner mussten evakuiert werden. Durch die Jedi und vor allem durch die Schüler Anakin Skywalker und Ferus Olin wurde aufgedeckt, dass es sich um keinen Unfall gehandelt hatte. Galen hatte einen Deal mit dem rivalisierenden Planeten Avon, in dem er den Avoni ermöglichte, Radnor einzunehmen, ohne einen Krieg zu führen. Beauftragt von Dol Heep, dem Botschafter der Avoni, hatte er das Gift absichtlich verbreitet. Solange das Gift aktiv war, konnte die Stadt nur mit der Hilfe von Bio-Isolationsanzügen betreten werden. Da es aber nicht genug für die Gesamtbevölkerung gab, wurden die meisten evakuiert. Später konnte die Stadt wieder besiedelt werden. Allerdings hatten viele Räuber die Abwesenheit der Verkäufer zu ihrem Vorteil genutzt und die Läden ausgeraubt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.