FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Die Verschollenen wird hier etwas sehr knapp behandelt

Die Aurek-Kompanie war eine Eliteabteilung der bekannten 501. Sturmtruppenlegion unter dem Kommando des Imperiums der Hand. Eine Spezialeinheit innerhalb ihrer Truppen war die Vier-Mann-Einheit Aurek-Sieben.

Geschichte

Ein wichtiger Einsatz der Aurek-Kompanie fand im Jahr 21 NSY statt. Die Eickarie auf dem Planeten Kariek baten das erstarkte Imperium der Hand um Hilfe, nachdem sie über fünfzig Jahre lang von einem tyrannischen Kriegsherren unbekannter Spezies unterdrückt worden waren und nun eine Rebellion gegen ihn anzettelten. Da die Eickarie-Milizen nur spärlich ausgerüstet und besetzt waren, sollte die Aurek-Kompanie mit drei weiteren Kompanien auf den Planeten entsandt werden und die Befreiungsaktion durchführen. Außerdem stand den Sturmtruppen zum Auftrag, rund hundert Gefangene in den Kerker der Kariek-Festung zu finden und zu befreien. Als die Aktion am frühen Abend gestartet wurde und die Truppentransporter in die eigen, setzte ein starker Regen ein. Nachdem die Transporter die Sturmtruppen nahe der Festung abgesetzt hatten, verchanzten sich diese in Vierergruppen hinter den Häusern und warteten auf die Gefechtserlaubnis. Die als Bürogebäude getarnten ehemaligen Eickarie-Wachtürme, die früher von den Herren der Festung zur Spionage verfeindeter Eickarie-Stämme gedient hatten, stellten nun keine Bedrohung mehr da, weil nun das Vereinigte Stammeskommando der Eickarie über die Stadt herrschte. Die unterirdischen Gänge in ihnen, die zur Festung führten, stellten aber ein lohnendes Angriffsziel da, obwohl in ihnen höchstwahrscheinlich zahlreiche Fallen aufgestellt worden waren.

Nachdem die Kompanien in Position waren, drang die Einheit Aurek-Sieben unerwartet mit Hilfe der Eickarie in einen Geheimgang zur Festung ein. Während sie sich mittels Blitzpaste und Katalytischem Mörtellöser zur Festung durcharbeiteten, begann die Schlacht um Kariek. Als Aurek-Sieben die Festung erreichte und die Gefangenen nach einigen Scharmützeln befreit hatten, konnten sie das Gebäude von Innen heraus erobern, da die vielen lakranischen Söldner mit der Verteidigung der Festung von Außen beschäftigt war. So war die 501. Legion in der Lage, die Eickarie von ihrem Tyrannen zu befreien und ihn festzunehmen.

Ein Jahr später half ein Teil der Kompanie, Aurek-Sieben, bei der Expedition zum Extragalaktischen Flugprojekt. Ein Eickarie-Führer, der der Legion beigetreten war, begleitete sie. Die Expedition gelangte allerdings in einen Hinterhalt der Vagaari die sich als Geroons ausgaben. Auf dem Projekt gab es eine Schlacht in der mit der Hilfe von Aurek-Sieben schlimmeres verhindert werden konnte.

Hinter den Kulissen

Aurek ist der erste Buchstabe der Aurebesh-Schrift und entspricht dem realen A.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.