Fandom


Kanon-30pxÄra Imperium30px-lwa

Die Auslöschungstruppler waren eine Spezialeinheit des Galaktischen Imperiums und stellten die letzte Generation der Klonkrieger vom Planeten Kamino dar. Sie wurden infolge der Order 66 und dem Sturz der Galaktischen Republik im Jahr 19 VSY aktiviert, um Jagd auf die verbliebenen Jedi des Jedi-Ordens zu machen. Dabei dienten sie der Inquisition und waren folglich den Inquisitoren unterstellt, welche ihre Befehle direkt von Darth Vader, dem Vollstrecker des Imperators, erhielten.[1]

Geschichte

Im Imperium

Purge Trooper in Action

Einige Auslöschungstruppler während eines Einsatzes für das Imperium

Die Auslöschungstruppler waren Klone der finalen Produktionslinie aus dem Genmaterial des Kopfgeldjägers Jango Fett und wurden in den letzten Tagen der Klonkriege infolge der Order 66 auf Kamino aktiviert.[1] Dabei sollten sie als Spezialeinheiten dem Inquisitorium dienen und überlebende Jedi, sowie andere feindliche Macht-Nutzer zur Strecke bringen. Demzufolge wurden sie sowohl im Nah- als auch im Fernkampf ausgebildet, um möglichst flexible und tödliche Gegner im Kampf darzustellen. Des Weiteren nutzten sie diverse Taktiken und Strategien, die bereits während der Klonkriege von den Klonkriegern entwickelt wurden, die Seite an Seite mit den Jedi-Generälen kämpften. Demnach agierten sie häufig in kleineren Gruppen und übernahmen das Kommando über andere Sturmtruppen-Einheiten, was wiederum ihre Effizienz steigerte. Außerdem blieben die Auslöschungstruppler der Öffentlichkeit eher fern, was sie unberechenbar und bedrohlicher zugleich machte.[3]

Schlacht von Mon Cala

Schlacht von Dac City

Einige Auslöschungstruppler zusammen mit der Inquisition auf Mon Cala

Im Jahr 18 VSY begleitete eine Einheit Auslöschungstruppler Darth Vader und drei Inquisitoren nach Mon Cala, um dort einen Jedi, der die Jedi-Säuberung überlebte, zu jagen. Dieser wurde indes von König Lee-Char versteckt und diente ihm als Berater, während der König mit einem imperialen Gesandten namens Telvar verhandelte. Derweil war die Monarch, Großmoff Tarkins Imperialer Sternzerstörer, über dem Planeten stationiert, um die Verhandlungen zu überwachen und gegebenenfalls militärisch einschreiten zu können. Nachdem das Zeta-Klasse-Shuttle Infernum im System eintraf, auf welchem sich Lord Vader, die Inquisitoren und die Auslöschungstruppler befanden, landete dieses schließlich auf der Planetenoberfläche, wo sie ihre Untersuchung beginnen wollten. In Dac City angekommen wurde die Einheit zunächst von Commander Gial Ackbar inspiziert, welcher sie nicht ohne einen triftigen Grund passieren ließ. Als jedoch das Shuttle von Botschafter Telvar unerwarteterweise zerstört wurde, entsendete das Imperium eine Invasionsarmee, um die Siedlungen auf der Oberfläche des Planeten einzunehmen. Während Major Rantu den Angriff auf Dac City leitete, wurde er dabei von Lord Vader und der Inquisition unterstützt, welche die Landeplattform sicherten. Anschließend begab sich das Team zum Palast von Dac City, wo Lord Vader Lee-Char vermutete, welcher bis zum Ende der Evakuierungen dort verblieb. Demzufolge konnten sie nun den König gefangen nehmen, woraufhin die Neunte Schwester versuchte, den Standort des Jedi zu erfahren, indem sie den König mithilfe der Macht folterte.[1]

Order 66 Mon Cala

Ferren Barr bringt die Klone mithilfe der Macht dazu, die Order 66 auszuführen

Als schließlich zwei große Kreaturen aus dem Meer auftauchten und eine Welle auslösten, die die ganze Stadt mitunter zerstörte, versuchten Lord Vader und die Inquisitoren im Palast, die Wassermassen mithilfe der Macht aufzuhalten. Hierbei scheiterten sie jedoch, woraufhin die Druckwelle Lord Vader vom Rest des Teams trennte, während Lee-Char entkommen konnte. Nachdem sich die Inquisitoren wieder sammeln konnten, forderten sie ein Imperiales U-Boot an, mit dem sie nach Lord Vader suchten. Dieser kämpfte inzwischen gegen eine weitere Unterwasserkreatur, welche er schließlich besiegte. Infolge darauf wurde er von den Inquisitoren und Auslöschungstrupplern gerettet, mit denen Vader nun eine nahegelegene Höhle aufsuchte, wo sie das Versteck des Jedi und dessen Anhängern vermuteten. Dabei trafen sie schließlich aufeinander, wobei ein Kampf zwischen ihnen entbrannte, bei welchen die Inquisition die Jedi bis nach Bel City verfolgte. Dabei formierten sich eine Einheit Auslöschungstruppler mit den Inquisitoren und Lord Vader neu, um die Flüchtigen zu suchen. Als jedoch Gouverneur Tarkin Vader kontaktiert und ihn darum bat, den König gefangen zu nehmen, entfernte sich der Sith-Lord von der Einheit. Kurze Zeit darauf trafen sie schließlich auf den Jedi-Padawan Ferren Barr und seine Schülerin Verla, die sich gegen die Inquisitoren und Truppler stellten. Hierbei offenbarte ihnen Barr, das er alles über die Order 66, den Fall von Anakin Skywalker und den Klonkriegern wusste, woraufhin er den Soldaten mithilfe der Macht ihre Helme abnahm. Anschließend überzeugte er die Truppler - die selbst Klone waren - mit einem Gedankentrick davon, dass die Inquisitoren ebenfalls Jedi seien. Infolge darauf ließ er sie die Order 66 ausführen, sodass die Inquisitoren nun die Klone bekämpfen mussten, während Barr und Verla erneut entkamen. Da die Klone in der Überzahl waren, wurde kurz darauf der Zehnte Bruder getötet, woraufhin der Sechste Bruder die Neunte Schwester verletzte und aus dem Kampf floh, um seine Chancen zu verbessern. Dieser gelang es jedoch, alle übrigen Truppler bis auf einen auszuschalten, sodass sie schwer verletzt zu den anderen aufschließen konnte. Derweil duellierte sich Darth Vader Barr, welchen er kurzerhand darauf besiegen konnte. Somit gelang es dem Imperium, Lee Char gefangen zu nehmen und Mon Cala zu erobern.[1]

Jedi auf Bracca

Zweite Schwester: „Sind das schon alle?“
Auslöschungstruppler: „Ja, Zweite Schwester.“
— Die Zweite Schwester erkundigt sich bei einem Auslöschungstruppler, ob alle Arbeiter versammelt sind. (Quelle)
Prauf - Zweite Schwester - Auslöschungstruppler

Ein Auslöschungstruppler nimmt den Abednedo Prauf ins Visier

Nachdem die Inquisition im Jahr 14 VSY die Nachricht erhielt, das ein Überlebender der Jedi-Säuberung auf Bracca gesichtet wurde, machten sich die Zweite und die Neunte Schwester anschließend zusammen mit einem Kontingent an Auslöschungstrupplern auf, diesen aufzuspüren. Dort angekommen konnten sie eine Arbeitergruppe ausfindig machen, derer der Jedi angehören sollte. Während die Strumtruppen die Arbeiter aus dem zuvor gestoppten Zug eskortierten, versammelten sich einige Auslöschungstruppler auf dem Platz, wo die Arbeiter in einer Reihe aufgestellt wurden. Anschließend schlossen sich die beiden Inquisitorinnen dem Geschehen an, woraufhin die Zweite Schwester einen Kommandanten der Auslöschungstruppler fragte, ob dies alle Arbeiter seien, was der Soldat bejahte. Nach einer kurzen Ansprache der Zweiten Schwester trat schließlich einer der Arbeiter - ein Abednedo namens Prauf - hervor, um die Inquisitorin zu konfrontieren. Nachdem diese den Abednedo tötete, offenbarte sich der Jedi, welcher nun die Zweite Schwester angriff. Unterdessen visierten die Auslöschungstruppler den Jedi an, welcher von der Inquisitorin abgewehrt und daraufhin in die Arme der Neunten Schwester geschleudert wurde. Diese verlor den Jedi schließlich wieder aus ihrem Griff, woraufhin er in die Tiefe stürzte. Da er dies jedoch überlebte und zunächst an Bord eines Zugs entkam, versuchte die Zweite Schwester nun, die Verfolgung an Bord ihres TIE/in-Abfangjäger aufzunehmen.[2]

Jagd auf Cal Kestis

„Ein Jedi. Dafür bin ich ausgebildet.“
— Ein Auslöschungstruppler zu Cal Kestis (Quelle)
Cal Kestis vs Purge Trooper

Der Jedi Cal Kestis duelliert sich mit einem Auslöschungstruppler

Nach den Ereignissen auf Bracca wurden einige Auslöschungstruppler entsandt, um den überlebenden Jedi Cal Kestis und dessen Begleiterin Cere Junda zu jagen. Sie wurden dabei nach Kashyyyk, Zeffo und schließlich nach Ilum entsandt, wo sie auch an verschieden Schauplätzen auf den Jedi trafen. Auf Kashyyyk wurden ein paar Auslöschungstruppler außerdem in ein Feuergefecht mit einer Rebellengruppe verwickelt, die unter dem Kommando von Saw Gerrera eine Imperiale Raffinerie angriff, um die dortigen gefangenen Wookiees zu befreien. Im Anschluss daran gelang es den Auslöscungstruppler zusammen mit der Neunten Schwester, den Widerstand zu brechen und die Rebellen von Kashyyk zu vertreiben.[2]

Inquisitorfestung

Die Inquisitorfestung, Ausbildungsort der Inquisitoren und Auslöschungstruppler

Nachdem es schließlich der Zweiten Schwester gelang, das Jedi-Holocron zu bergen, in dem die Standorte aller machtbekannten Kinder in der Galaxis gespeichert waren, brachte sie dies nach Nur, wo es Darth Vader erhalten sollte. Allerdings wurde kurz darauf die Inquisitorfestung von Cal Kestis und Cere Junda infiltriert, da sie das Holocron nicht dem Imperium überlassen wollten. Dabei versuchten nahezu alle anwesenden Auslöschungstruppler, zusammen mit den dort stationierten Sturmtruppen, die Jedi zu stoppen. Dies gelang ihnen unter hohen Verlusten jedoch nicht, sodass die Jedi mit dem Holocron entkommen konnten. Des Weiteren wurde infolge der Kampfhandlungen ein großer Teil der Anlage zerstört.[2]

Aussehen und Ausrüstung

Purge Trooper & 2. Schwester

Zwei Purge Trooper flankieren in voller Montur die Zweite Schwester

Die Auslöschungstruppler waren wie die Klonkrieger der Republik aus dem genetischen Material des Kopfgeldjägers Jango Fett gezüchtete Klone, welche von den Kaminoanern auf dem Planeten Kamino designt wurden. Dementsprechend handelte es sich bei ihnen um junge Männer, die sich untereinander kaum unterschieden und an ihre genetische Vorlage angelehnt waren. Im Vergleich zu den herkömmlichen Klonkriegern besaß jeder Auslöschungstruppler eine rote Tätowierung auf der rechten Kopfseite und eine Glatze, welche ihnen jede Individualität nahmen.[1]

Als Soldaten trugen die Auslöschungstruppler eine modifizierte mattschwarze Phase II-Rüstung, welche an die Rüstung der Klonsoldaten der 2. Luftlandekompanie angelehnt war. Diese beinhaltete auch einen Helm, ein Kama und ein Pauldron die ebenfalls schwarz gefärbt waren, wobei letzteres nicht von allen Soldaten getragen wurde. Ihre Rüstung versahen die Auslöschungstruppler mit identischen Markierungen, welche hierbei entweder in Rot oder in Silber vorzufinden waren. Hierbei verzierten die meisten Auslöschungstruppler ihre Phase II-Klonrüstung mit mehreren silberfarbenen Streifen, welche jeweils paarweise auf den beiden unteren Armschienen und dem rechten oberen Schenkel zu sehen waren.[1] Des Weiteren trugen sie das Zeichen des Galaktischen Imperiums auf beiden Schulterplatten, wobei die Standartsoldaten ein silbernes und die Truppführer häufig ein rotes Symbol wählten. Letztere verzierten ihr Kama außerdem mit roten Streifen und trugen ein rotgefärbtes Pauldron.[3] Ihren Helm verzierten alle Soldaten mit zwei vertikalen roten Markierungen, welche ein Stück unterhalb des dunkelroten Visiers platziert wurden.[1]

Im Kampfeinsatz trugen die Auslöschungstruppler standartmäßig das DC-15A Blastergewehr für den Fernkampf,[1] welches von einigen Soldaten zusätzlich modifiziert wurde. Des Weiteren waren sie für den Nahkampf mit Elektrostäben oder Elektrohammern ausgerüstet, wobei die Verwendung dieser Nahkampfwaffen von den Vorlieben der einzelnen Soldaten abhing. Demnach variierte ihr Einsatz stark zwischen den einzelnen Auslöschungstrupplern. [2]

Hinter den Kulissen

Star Wars Jedi Fallen Order Poster

Die Auslöschungstruppler (rechts) auf einem offiziellen Poster zum Spiel Jedi – Fallen Order

  • Die Auslöschungstruppler hatten ihren ersten Auftritt in der Comic-Reihe Darth Vader – Dunkler Lord der Sith im vierten handlungsbogen Brennende Meere. Allerdings wurden sie erst auf der Star Wars Celebration Chicago am 13. April 2019 während des Jedi: Fallen Order Live Panels als Purge Trooper identifiziert.
  • Obwohl die Auslöschungstruppler standardmäßig ein schwarzes Pauldron tragen, sind in der Comic-Reihe Brennende Meere auch einige Soldaten ohne Pauldron zu sehen. Des Weiteren besitzen einige Soldaten ein schwarzes Pauldron mit zusätzlichen roten Randlinien darauf.
  • Es existiert von Hasbro eine Action-Figur des Auslöschungstrupplers, welche im Rahmen der Black-Series hergestellt wird.
Hasbro Purge Trooper

Ein Auslöschungstruppler als Hasbro-Actionfigur

  • Anlässlich des Triple Force Fridays 2019 wurden diverse Merchandise-Produkte zu Jedi: Fallen Order, Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers und The Mandalorian vorgeführt, von denen einige einen Auslöschungstruppler zeigen. Des Weiteren wurde ein exklusiver XBox One Controller vorgestellt, welcher als „Limited Edition Purge Trooper XBOX wireless Controller“ dem Design der Auslöschungstruppler aus dem Videospiel nachempfunden ist.
  • Der englische Begriff „Purge Trooper“ heißt wortwörtlich übersetzt soviel wie „Säuberungstruppler“. Im Rahmen des am 15.11.2019 erschienen Spiels Jedi: Fallen Order wurde die deutsche Bezeichnung „Auslöschungstruppler“ erstmalig bekannt.

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+