FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Der Tempel ist ein Ort zum Lernen und Reifen.“
— Aven über den Tempel (Quelle)

Aven war ein männlicher Mirialaner-Jedi, der zur Zeit des Kalten Krieges auf dem Planeten Tython stationiert war. Dort diente er den Meistern des Tempels als Bote.

Biografie

Es ist anzunehmen, dass Aven zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges auf Mirial seine Machtsensitivität entdeckte und später eine Ausbildung in den Lehren der Jedi erhielt. Aven erlernte die Sprache Basic, da diese nicht seine Muttersprache war. Während des Waffenstillstandes zwischen der Galaktischen Republik und des Sith-Imperiums war Aven auf dem Planeten Tython stationiert und brachte dort Nachrichten, einiger Meister, zu Padawanen, wie etwa dem späteren Held von Tython. Aven erklärte, dass es neben den normalen Jedi-Meistern auch spezielle Ausbilder, wie etwa den menschliche Jedi-Meister Muheeda, gab.

Ausrüstung

Obwohl Aven eine typische orangene Padawan-Robe trug, besaß er, im Gegensatz zu den anderen Jedi-Padawanen, bereits ein Lichtschwert. Ob Jedi-Ritter ähnliche Roben trugen, wie ihre Padawane ist nicht bekannt.

Hinter den Kulissen

  • Aven taucht zum ersten Mal in dem, Dezember 2011 erschienenen, MMORPG The Old Republic auf und ist dort ein nicht spielbarer Charakter (NPC). Er ist Bestandteil des kurzen Quests, „Der Schwertarm“, der nur für die Jedi-Ritter-Klasse zugänglich ist.
  • Nach Abschluss des Quests erhält man sieben Credits und 231 Erfahrungspunkte.
  • Aven ist Stufe 7, trägt die Klasse Nahkampf und hat einen TP-Wert (Lebenspunkte) von 200.
  • Einen ähnlichen Quest gibt es für die Jedi-Botschafter-Klasse, dort überbringt jedoch die Zabrak-Jedi Hallen die Botschaft.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.