FANDOM


30px-Ära-Sith

„...Das Haus Organa kämpft viel zu fair. Selbst auf dem Schlachtfeld soll es sauber zugehen.“
— Gundo über die Organas (Quelle)

Aza Gundo war ein männlicher Kel'Dor, der während des Kalten Krieges dem Haus Organa als Soldat diente.

Biografie

„Wenn Ihr nicht als Eisblock zurückkehrt, werde ich begeistert sein.“
— Gundo zu dem Heldenteam (Quelle)

Aza Gundo diente den Organas als Private im Kalte Krieg. Er hatte früher „schlechte“ Gesellschaft gepflegt, wollte nun aber mit republikanischer Hilfe ehrlich werden. Von seinen früheren Kontakten hatte er erfahren, dass das Haus Thul illegale KryoBan-Waffen einschmuggle. Er und seine Männer hätten zwar die Schmugglerbande vor einigen Tagen auffliegen lassen, Thul besitze nun jedoch schon einige Waffen.

Als Gundo sich an der Apalis-Küste befand, hielt er ein republikanisches Helden-Team auf und erzählte ihnen von den Ereignissen. Diese erklärten sich bereit, fünf Thul-KryoBan-Gewehre von den feindlichen Soldaten im zu beschaffen. Nach ihrer erfolgreichen Rückkehr aus dem Organa-Vinerium übergaben sie Gundo die Gewehre, die er zerstören wollte. Er gratulierte ihnen und überreichte ihnen die abgemachte Belohnung.

Hinter den Kulissen

  • Aza Gundo ist ein NPC im MMORPG The Old Republic - er ist Stufe 28, Fernkampf und hat 1840 Gesundheitspunkte.
  • Gundo konnte kein Basic sprechen.
  • Gundo startet und beendet die Mission „Eiskalt“. Allerdings taucht das Questsymbol auf der Karte erst auf, wenn man sich schon einige Zeit in dem Gebiet aufgehalten hat. Die dazugehörige dreiteilige Bonusmission heißt passenderweise „Kalt servierte Rache“.

Quellen

  • The Old Republic (Nebenquest: „Eiskalt“ (Republik) auf dem Planeten Alderaan (Die Apalis-Küste))
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.