FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Azrakel, der auch den Beinamen der Dunkle Krieger trug, war ein Dunkler Jedi und Prophet der Dunklen Seite.

Biografie

Azrakel, der irgendwann vor der Schlacht von Yavin geboren worden war, wurde schon früh von dem Imperator und Sith-Lord Palpatine entdeckt und in einer geheimen Einrichtung persönlich von ihm ausgebildet. Dort diente er dem Sith auch als Versuchsobjekt für seine Experimente. Nach Jahren intensiven aber erfolglosen Trainings gab Palpatine seine Bemühungen auf und überließ Azrakel seinem Schicksal - er sollte langsam und isoliert in der Trainingseinrichtung verrotten. Doch der oberste Prophet der Dunklen Seite, Kadann, sah in Azrakel ein enormes Potenzial und nahm sich seiner an und pflegte ihn wieder gesund.

Azrakels Geist und all seine Erinnerungen war dank der zahlreichen Versuche mit der Dunklen Seite ausgelöscht und so konnte Kadann Azrakel nach seinen Vorstellungen zu einem absolut ergebenen Schüler formen. Während dieses langwierigen Prozesses schürte Kadann bewusst Azrakels Hass auf den Imperator und auf seine rechte Hand, Darth Vader. Der Hass wuchs in ihm jedoch immer mehr, und so begann Azrakel jedes Lebewesen, einschließlich seines Meisters, zu hassen. Kurz vor dem Tod Palpatines während der Schlacht von Endor entsagte er dem Galaktischen Imperium und den Propheten und floh aus den Kernwelten. Fortan verdingte er sich im Äußeren Rand, im Korporationssektor und im Wilden Raum als Söldner.

Irgendwann vor 40 NSY spürte Azrakel schließlich das neue Hauptquartier der Dunklen Propheten auf Bosthirda auf und tötete viele von ihnen, darunter auch seinen alten Meister Kadann. Schließlich wurde er jedoch von den verbliebenen Propheten getötet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.