FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Azzameen-Heimatbasis war eine einzigartige Raumstation und lag im Äußeren Rand der Galaxis. Sie war das Hauptquartier der Twin Suns Transport Services und die Familienbasis der Familie Azzameen. Auf der Station wurden die Azzameen-Kinder, darunter Galin, Emon, Aeron und Ace Azzameen großgezogen.

Beschreibung

FamilienbasisAngriff1

Der Imperium II-Klasse Sternzerstörer Admiral Garreth Holtzs, die Corrupter, greift die Azzameen-Heimatbasis an.

Die Station war etwa 1400 Meter lang, 1100 Meter breit sowie 300 Meter hoch und lag zwischen einem unbekannten Gasriesen und einem kleinen dazugehörigem Mond im Äußeren Rand der Galaxis. Sie hatte von oben betrachtet eine C-Form. Die beiden riesigen Andockarme erschlossen eine runde Form der Station, an welcher Fähren, Frachter und Transporter andocken konnten. Dabei erstreckten sie sich aus dem circa 300 Meter hohen Hauptrumpf heraus, indem sich zudem der Hangar befand, von wo die Transportschiffe der Twin Suns Transport Services starteten. Der Hangar hatte einen etwas verlängerten Landebereich, auf dem sich auch Platz für wichtige Frachtcontainer befanden. Die Brücke befand sich oberhalb des Hangarbereiches zwischen zwei großen Sensortürmen.

In den Hangars befanden sich um das Jahr 3 NSY die YT-1300 Frachter Sabra und Selu, die Firespray-31-Klasse Andrasta und der YT-2000 Frachter Otana. Die größeren Transporter Vasudra und die Big Score waren zu groß, um in dem Hangar Platz zu finden. Die Big Score, der Action-IV Transporter von Antan Azzameen, befand sich öfters an einem der Andockarme angedockt.

Geschichte

Die Heimatbasis diente dem Unternehmen und der Familie als Startpunkt für zahlreiche Missionen. Um das Jahr 3 NSY startete Ace Azzameen zu seine ersten Aufträgen von der Station. Mit dem YT-1300 Frachter Sabra sollte er eine Güterlieferung zu der zivilen Harlequin Station bringen. Einige Kurzeinsätze später versuchte sein Vater Tomaas Azzameen eine Bacta-Lieferung zu einem Krankenhaus der Rebellen-Allianz zu bringen. Dabei wurde er jedoch durch einen Überfall des Galaktischen Imperiums in der Vasudra abgeschossen.

FamilienbasisAngriff2

Der explodierende Lenkraketencontainer der Azzameens sprengen die Null-G Raumtruppen.

Anschließend wurde das Unternehmen der Familie Azzameen, die Twin Suns Transport Services, von dem Imperium als Verräter identifiziert und unter Quarantäne gestellt. Nachdem Ace und Aeron Azzameen vorher wichtige Daten und Lenkwaffen von der angegriffenen Twin Sun Station geholt haben, wurde die Heimatbasis ebenfalls von dem Imperium II-Klasse Sternzerstörer Admiral Garreth Holtzs Corrupter angegriffen und anschließend besetzt. Emon, Ace und Aeron konnten dabei dem Angriff entkommen und zur Flotte der Rebellen-Allianz gelangen, doch ihr Onkel, Antan Azzameen, wurde von den Imperialen gefangen genommen.
Als die Corrupter die Station einnehmen wollte, schwärmten die Gamma-Klasse Angriffstransporter Null-G Raumtruppen aus. Im Hangarbereich war jedoch ein Frachtcontainer mit einer Mine behaftet, wodurch vier Raumtruppen einen schnellen Tod fanden. Emon konnte anschließend noch zwei TIE-Jäger abschießen, bevor sie zusammen in den Hyperraum sprangen.

Einige Zeit später trafen die Azzameens auf die Station und erkannten, dass sie von Söldnern besetzt und in Falcon's Nest umbenannt wurde. Dabei wurden sie von einigen Preybird- und Authority IRD Sternjägern angegriffen. Darauffolgend wurde ein Überfall von den Rebellen geplant, bei dem die Station für die Azzameens zurückgewonnen wurde. Während des Gefechts entdeckte Ace, dass die Big Score, Onkel Antans Action-IV Transporter, an der Station anlag und anschließend in den Hyperraum entkam. Nachdem die beiden Raumschiffe Plague und Redhawk zerstört wurden, war die Station wieder zurück in Familienhänden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.