FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Talon Karrde: „Mara muss etwas für mich erledigen. Sie braucht ein schnelles Schiff mit großer Reichweite.“
Leia Organa Solo: „Ich kann ihr eins besorgen. Genügt ein Y-Flügel-Aufklärungsjäger, Mara?“
Mara Jade: „Das wäre ausgezeichnet.“
Leia Organa Solo: „Ich werde den Raumhafen informieren und alles vorbereiten lassen.“
— Mara Jade braucht ein Raumschiff (Quelle)

Der BTL-A4 LP „Weitsucher“ war die Aufklärungsjägervariante des BTL-Y-Flügel-Sternjägers der Koensayr-Produktionsgesellschaft. Er war als Einsitzer eine Unterart des BTL-A4-Y-Flügel-Sternjägers, zählte aber als eigenes Modell, da er für Tiefraum-Missionen mit längeren Flugzeiten modifiziert war.

Beschreibung

Der Aufklärungsjäger zeichnete sich vor allem durch die verbesserten Sensoren, Langstreckenvorräte für drei Wochen bis einem Monat und erhöhte Treibstoffkapazitäten aus. Teilweise reduzierte das seinen Frachtraum auch 80 kg, manchmal wurde er auf 220 erweitert. Zusätzlich zu einem Klasse-1-Hyperantrieb war ein Backup der Klasse 6 oder 12 eingebaut. Zwar war ein Sockel für einen Astromechdroiden vorhanden, doch der „Weitsucher“ besaß auch einen Navigationscomputer. All diese Systeme füllten den Raum, der bei Zweisitzern wie dem BTL-S3 den Kanonier beherbergten. Die Chempat-Schildgeneratoren lieferten eine schwächere Abschirmung als bei den anderen Varianten, um Navigations- und Backupsysteme zu unterstützen. Die Ionenkanonen gehörten dem Modell SW-5 an, die Stärke der Bewaffnung litt jedoch nicht an den Umbauten.

Geschichte

Die Modifikationen machten aus dem Y-Flügler eigentlich noch keinen spezialisierten Langstrecken-Scout, ließen ihn aber besser in dieser Rolle arbeiten als typische Sternjäger. Aus diesem Grund und wegen ihrer hohen Verfügbarkeit wurden sie meist in sogenannten Reconteams ausgesandt, einer Gruppe von sechs bis zwölf Jägern, die auch große Gebiete in angemessenen zeitlichen Rahmen scannen konnte. Es machte Weitsucher-Piloten auch Stolz, trotz ihrer gebrauchten Ausrüstung gute Arbeit zu leisten. Da der BTL-A4 LP ungewöhnlich gut bewaffnet für einen Scout war, hatte er bessere Chancen, die limiterten erhaltenen Informationen abzuliefern, sowie die Möglichkeit, wichtige während der Mission auftauchende Ziele zu zerstören. Oft wurden Reconteams genutzt, um unbekannte Sternsysteme auszukundschaften.

Im Jahr 9 NSY waren mehrere Aufklärungsjäger auf Coruscant stationiert. Leia Organa Solo überließ Mara Jade einen von ihnen, damit diese die übrigen Mitglieder von Talon Karrdes Schmugglerorganisation zum Aufenthaltsort der Katana-Flotte schicken konnte.

Die Einführung des T-65BR-X-Flügel-Sternjägers war ein Versuch, den mitlerweise ehrwürdigen Y-Flügel-Weitsucher zu ersetzen, was ihm jedoch nie vollständig gelang.

Hinter den Kulissen

  • Im englischen Original wird der Name BTL-A4 (LP) Longprobe verwendet.
  • Rebellion gibt eine Aufgabe der Waffen zugunsten besserer Hyperantriebssysteme an.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.