FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Bandit-Staffel war eine Z-95-Kopfjäger-Staffel der Rebellen-Allianz. Sie befand sich an Bord des MC80-Sternkreuzers Liberty und wurde für einige Missionen im Vorfeld der Schlacht von Endor eingesetzt. Bekanntes Mitglied war der Pilot Ace Azzameen, der den Rufnamen Bandit-1 innehatte. Sie diente der Allianz dazu, geheime Missionen unter verdeckter Flagge auszuführen, da die X-, Y- und A-Flügler direkt auf die Allianz schließen ließen, während die Z-95 neutraler Natur waren.

Geschichte

Als die Rebellen-Allianz von dem Experimentellen TIE-Jägerprojekt des Galaktischen Imperiums erfuhr, wurde die Bandit-Staffel mit den neu entwickelten Ionenpulsraketen ausgestattet. In der Mission sollten die Z-95-Kopfjäger jeweils einen Sternjäger des experimentellen TIE-Typs M1 und M2 außer Gefecht setzen, damit der schwere Schlepper Atlas die Jäger aufnehmen und zurückbringen konnte. Dabei operierte die Bandit-Staffel unter Ace Azzameen hervorragend, sodass die Mission erfolgreich beendet werden konnte.

Die Bandit-Staffel wurde einige Zeit später dafür verwendet, den Geschäftsmann Dunari vor imperialen Streitkräften zu retten. Dabei wurde seine Luxury Yacht 3000 Raw Deal von den Z-95 um Ace Azzameen verteidigt. Zudem eskortierten sie den Muurianischen Transporter Saloon, der sich mit den Delegierten an Bord mit der Raw Deal traf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.