FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Ihr findet den Chiss-Sicherheitsoffizier bei der Bank.“
— Manda (Quelle)

Die Bank war ein eindrucksvolles Gebäude im Osten der Hauptstadt Kaas City auf dem imperialen Planeten Dromund Kaas.

Aufbau

Das Innere der Bank bestand aus einem etwas längeren Flur und zwei Räumen. Das Bankggebäude war öffentlich zugänglich, aber wurde von den Imperialen Wachsoldaten, die sich am Eingang postiert hatten, bewacht. Im Innern befanden sich Versteigerer und der Droiden-Bankier Der'behag. An den Durastahl-Wänden hingen Propaganda-Plakate des Sith-Imperiums.

Geschichte

Um circa 3643 VSY schickte der Zivilist Manda, ein Kontakt vom Imperialen Geheimdienst, einen Imperialen Helden zur Bank, um dort mit einem Chiss-Sicherheitsoffizier zu sprechen. Im Gegenzug für einen Spielchip erhielt der Imperiale ein mysteriöses Päckchen für MK-RU.[1]

Hinter den Kulissen

Bei dem Bankgebäude handelt es sich um ein Gebiet in dem Online-Videospiel The Old Republic, welches für alle Klassen der imperialen Fraktion uneingeschränkt zugänglich ist. Es dient als Ort für ein Postfach, Terminals des Galaktischen Handelsmarktes und Frachtlager.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Nebenquest: „Auf der Fährte“ (Imperium) auf dem Planeten Dromund Kaas)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.