FANDOM


Legends-30px

Barlok ist ein Planet mit reichhaltigen Minenvorkommen im Inneren Rand der Galaxis.

Geschichte

Die Brolfi, die Einheimischen von Barlok, bauten schon seit langem die kostbaren Metalle in den Bergwerken des Planeten ab und waren darin sehr geübt. Obwohl die meisten Bergarbeiter unter ärmlichen Bedingungen lebten, waren sie stolz auf ihr Dasein und ihre Position. Im Jahr 27 VSY stand das Verhältnis der Firmenallianz und der lokalen Regierung kurz vor der Eskalation wegen eines Konflikts um Bergbaurechte. Eine Gruppe aufständiger Brolfi plante ein Attentat auf die Verhandlungen und der Jedi-Meister Jorus C'baoth wurde mit seiner Padawan Lorana Jinzler entsendet, um den Streitigkeiten ein Ende zubereiten. Dieser nutzte den Auftrag, um den Jedi-Rat vom Extragalaktischen Flugprojekt zu überzeugen, das bald starten sollte.

Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi wurden von Mace Windu geschickt, um Jorus C'baoths Handeln zu überprüfen, und um Unruhen bei den Einheimischen ausfindig zu machen. Als sie entdeckten, dass ein unbekannter Mensch, der sich Beschützer nannte, die Brolfi zu einem Attentat anstiftete, gingen sie der Sache nach. Sie konnten die Rakete, die gebaut wurde, jedoch nicht finden und positionierten sich während der Verhandlungen auf Barlok vor dem Amtsgebäude. Trotz allem konnten sie die Rakete nicht stoppen, doch C'baoth vermochte dies und brachte die beiden Parteien somit dazu, sich zu einigen. Die Situation auf Barlok beruhigte sich danach wieder.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.