FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den als Scharfrichter bzw. Befreier, im Original als Adjucator bzw. Liberator bekannten Sternzerstörer der Imperium-I-Klasse, für weitere Bedeutungen siehe Liberator (Begriffsklärung).
Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: 1. Fehlen die Boba-Fett-Informationen und 2. könnte man sowieso etwas am Inhalt feilen.

Die Befreier war ein Sternzerstörer der Imperium-I-Klasse. Ursprünglich hieß sie Scharfrichter und stand im Dienst des Galaktischen Imperiums, bis sie von der Rebellen-Allianz übernommen und in die Neue Republik überführt wurde.

Geschichte

Scharfrichter

Die Scharfrichter war vielleicht bei der Schlacht von Cato Neimoidia dabei, als ein imperialer Sternzerstörer und zwei Fregatten die Rebellen in die Flucht trieben. Es ist nicht belegt, dass es sich dabei um die Scharfrichter handelt, doch ging dies aus Vermutungen des Rebellen Nitram hervor.

Das Schiff war auch an der Schlacht von Endor beteiligt und gehörte neben der Ankläger zu den beiden Sternzerstörern, welche während des Kampfes von den Rebellen gekapert wurden. Der Sternzerstörer wurde von diesen repariert, umgerüstet und anschließend in Befreier umgetauft, während der andere den Namen Emanzipator erhielt.

Übernahme durch die Rebellion

Die beiden Schiffe wurden, um ihnen bei Undercover-Missionen als angeblich immer noch imperiale Sternzerstörer einige Vorteile zu bieten, modifiziert, sodass sie eine geringere Crew benötigten und verstärkte Sensoren hatten. Der Hyperantrieb wurde auf die Klasse 1,5 verbessert und die Traktorstrahlprojektoren durch sechs Protonentorpedowerfer ersetzt. Unter den Umbauten litten allerdings Truppenkapazität und Vorräte. Bei einem imperialen Angriff auf die Werften von Hast wurden die beiden Sternzerstörer schwer beschädigt und ihre Umrüstung lange verzögert.

Die Befreier nahm danach an vielen Operationen der republikanischen Streitkräfte teil. 6 NSY wurde sie bei der ersten Schlacht um Borleias eingesetzt und dabei durch den schweren Beschuss von der Planetenoberfläche zum Rückzug gezwungen. Nach den Reparaturarbeiten unternahm sie einen Vorstoß, zusammen mit der Emanzipator, gegen den Sternzerstörer Schnitter, um ihn von Borleias fernzuhalten. Dies sollte den zweiten Angriff auf Borleias decken.

Später im selben Jahr nahm sie an der Invasion von Coruscant teil und konnte mit ihrer Feuerkraft zum Sieg der Neuen Republik beitragen.

10 NSY wurde sie bei einer ihrer ersten Missionen unter dem Kommando von Commander Luke Skywalker über Imperial City auf Coruscant von den wiedererstarkten imperialen Streitkräften abgeschossen. Luke Skywalker konnte während der Bruchlandung die Besatzung der Befreier retten, in dem er die Schutzschilde umgruppierte und die Repulsorlift-Antriebe rekonfigurierte. Die Generals Lando Calrissian und Wedge Antilles waren an Bord, glücklicherweise jedoch nur wenige Schiffe der Renegaten-Staffel.

Hinter den Kulissen

Die originalen englischen Namen des Sternzerstörers lauten Adjudicator und Liberator.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.