FANDOM


Star Wras Gewinnspiel Hasbro Banner

Schon bald ist es soweit und der finale Teil der neuen Star-Wars-Trilogie „Der Aufstieg Skywalkers” startet am 19. Dezember im Kino. Am diesjährigen Force Friday brachte Hasbro, passend zum Filmrelease, eine neue Kollektion an Sammlerstücken und Spielzeugen aus dem Star-War-Universum raus. Wie üblich ist hier nicht nur etwas für die Jüngeren, sondern auch für größere Kinder dabei, die sich eventuell etwas in ihre staub- und lichtabweisende Vitrine stellen möchten. Und Hasbro hat wie üblich nicht enttäuscht, wenn es um hochwertige Produkte zum Sammeln geht.

Natürlich haben wir dies zum Anlass genommen und verlosen gleich drei Items aus der neuen Kollektion! Dafür einfach runterscrollen und mitmachen!


Wir haben uns die Kollektion von Hasbro angeschaut und ein paar Highlights für euch vorgestellt. Die gesamte Kollektion findet ihr auf der Seite von Hasbro.

Die Black Series

Die Black Series steht seit Jahrzehnten nicht nur für großartige Spielzeuge für kleine Star-Wars-Fans, sondern sind zudem oftmals begehrte Sammelobjekte – was natürlich auf die jeweilige Figur und ihren Seltenheitsgrad ankommt. Eingefleischte Kenner werden euch dazu alles über Darth Revans und Ahsoka Tanos Figuren erzählen können. Hasbro veröffentlichte dementsprechend eine ganze Reihe neuer Figuren, die nicht nur zum kommenden Abschluss der Skywalker-Saga gehören, sondern dazu auch aus diversen anderen Filmen einer weit entfernten Galaxie stammen. Am spannendsten hierbei sind natürlich die neuen Figuren, die in Episode IX mitspielen, aber deren Rollen noch gar nicht bekannt sind. Angefangen bei den Jawas: Die kleinen, putzigen Kerlchen, die ihren Lebensunterhalt mit der Aufbereitung und dem Weiterverkaufen gestohlener Droiden verdienen, traten bisher nur in Episode I und IV auf Tatooine auf. Ob die Figur somit einen Hinweis auf einen wichtigen Ort im abschließenden Teil gibt? Eventuell müssen Rey, Finn und Co. Nach Tatooine reisen – der Geburtsstätte von Anakin und Luke Skywalker. Doch nicht nur die handgroßen Figuren haben Zuwachs bekommen, sondern eine 20cm große Darth Vader Actionfigur ist ebenfalls dazu gekommen. Angelehnt an den Look aus Episode V: Das Imperium schlägt zurück, hat der dunkle Sith Lord 28 Artikulationspunkte erhalten, um coole Posen aus den Filmen nachahmen zu können. Entsprechend richtet sich diese Figur hauptsächlich an Erwachsene, die ihrer Star-Wars-Sammlung etwas Gutes tun wollen.

Die Black Series umfasst übrigens nicht nur kleine und große Action-Figuren, sondern auch Nachbauten, also Repliken, aus den einzelnen Filmen. Über Lichtschwerter bis hin zu Helmen ist alles dabei. So auch der neue „alte“ Fliegerhelm von Luke Skywalker. Der so genannte Battle Simulations-Helm kommt mit Blaster-Effekten und Nachrichten von R2-D2, um eine möglichst authentische Geräuschkulisse zu erschaffen, damit sich kleine, wie auch große Fans direkt in die Lieblingsszenen der Filme versetzt fühlen. Oder, wie meist üblich für so hochwertige Sammelobjekte, sie werden als Wohnungsdekoration benutzt.

Die Droiden

Was wären die Star-Wars-Filme nur ohne Droiden wie C-3PO und R2-D2 – die einzigen beiden, die übrigens in jedem Star-Wars-Film bisher mitgespielt haben! Von Hasbro gibt es direkt drei neue Pakete, die allen voran Neuzugang D-O in den Vordergrund stellen. Welchen Part der rollende Droide im neuen Film spielen wird, wissen wir bisher noch nicht, aber ausgehend von seiner Spielzeug-Präsenz und seinem Auftreten im Teaser, könnte er wichtiger als gedacht werden. Ihn kann man direkt als ferngesteuerten oder als interaktiven Droiden erwerben. Der Unterschied liegt dabei vordergründig darin, wie man ihn steuern möchte oder ob er von selber mit einem interagieren soll. Von der klassischen RC-Steuerung bis hin zum selbstumherrollenden D-O ist alles dabei. Kleinere Spieler werden wahrscheinlich eher zur Fernsteuerung greifen, während große Spieler Spaß am Programmieren der interaktiven Variante haben werden.

Wer aber auf die Kollegen R2D2 und BB-8 nicht verzichten möchte, ist mit dem 3-er Pack ausgezeichnet beraten. D-O ist hier ebenfalls mit von der Partie und alle drei kommen mit diversen Funktionen, um kleinere Manöver hinzulegen. Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind sie allen voran für die jüngsten Jedi-Ritter unter uns geeignet.

Kylo Rens Maske & Lichtschwert

Darth Vaders Erbe und der Anführer der ersten Ordnung ist zum neuen Kultbösewicht der Star-Wars-Filme avanciert. Während in Episode VII noch nicht klar war, was man von ihm zu halten hat und ob er es schafft in die Fußstapfen seines Opas zu treten, zeigt er in Episode VIII, dass man sich nicht mit ihm anlegen sollte – außer man heißt Rey. In Die Letzten Jedi zerstört Kylo Ren vor Wut und Frustration seine Maske und lässt sie zersplittert am Boden zurück. Im Teaser Trailer zu „Der Aufstieg Skywalkers” sehen wir aber bereits, dass sein Helm von irgendwem zusammengeflickt und später auch von ihm selber wieder getragen wird. Die detailgetreue Nachbildung der Maske kommt mit diversen Leucht- und Geräuschfunktionen. Sobald man reinspricht und umso lauter man wird, desto heller beginnen die Feuernarben zu leuchten.

Doch das Outfit wäre nicht vollständig, wenn nicht auch Kylo Rens Lichtschwert dabei wäre. Das einzige Schwert mit drei Öffnungen, da der Kyberkristall im Inneren instabil ist. Mit einer lockeren Handbewegung, kann man das Lichtschwert öffnen und zusammen mit Licht- und Soundeffekten schießt es hervor und gibt den mittlerweile schon markanten Ton von sich, den jeder Star-Wars-Fan kennt. Wer aber lieber sein eigenes Lichtschwert hätte, kann auf das Scream Saber Lichtschwert zurückgreifen, für das sogar eigene Soundeffekte oder eben auch namensgebend Geschrei aufgenommen werden kann, um beim Schwingen eine ganz persönliche Geräuschnote zu bekommen.


Das Gewinnspiel

Durch die Teilnahme an dieser Aktion erklärst du dich mit den FANDOM-Gewinnspielregeln einverstanden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.