FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

Der Berittene Kampf ist eine Form des Lichtschwertkampfes, bei der man von einem Reittier oder einem Speeder aus kämpft. Die Technik ist sehr fortgeschritten, da man neben dem Kampf auch die Aktionen des Reittiers kontrollieren muss. Dafür kann man von einer erhöhten Position aus kämpfen (siehe Sokan) und auch schneller fliehen.

Geschichte

Der Jedi-Orden lehrt die Technik seit Urzeiten, weswegen sie auch im Buch der Jedi erwähnt wird. Bei der Schlacht von Kiros deaktivierte Ahsoka Bomben und zerstörte Droiden von einem Speeder herab.
Wheel Bike

Grievous auf seinem Tsmeu-6-Radgleiter

Auch Obi-Wan und Grievous wendeten bei der Schlacht von Utapau zeitweise den Berittenen Kampf an. Obi-Wan ritt dabei auf einem Varactyl namens Boga, während Grievous einen Radgleiter nutzte.

Reittiere

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.