FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


Bidor Ferrouz war ein Mensch, der zu Zeiten des Galaktischen Imperiums lebte und dieses als planetarer Gouverneur im Candoras-Sektor vertrat.

Biografie

Ferrouz galt als begabter Politiker, der stets loyal und zuverlässig zum Imperium stand. Im Imperialen Zentrum genoss er Ansehen und Hochachtung seiner Kollegen und war als Diplomat respektiert. So wurde er schließlich zum Gouverneur des Poln-Systems ernannt und hatte seinen Sitz auf dessen Hauptplaneten Poln Major, in seinem Palast in Whitestone City.

Im Jahre 1 NSY wurde seine Familie aus zunächst unbekannten Gründen von dem Kriegsherrn Nuso Esva entführt, wodurch dieser Ferrouz zwang, Verrat am Imperium zu begehen und mit der Rebellion Kontakt aufzunehmen. Eine kleine Gruppe der Rebellen unter der Führung von Vestin Axlon reiste nach Poln Major, da der Gouverneur ihnen eine Basis mit Ausrüstung in dem Anyat-en-Minenkomplex angeboten hatte. Unterdessen war die imperiale Agentin Mara Jade und eine Gruppe abtrünniger Sturmtruppen ebenfalls dabei, Ferrouz aufzusuchen, jedoch um ihn für seinen Verrat zur Rechenschaft zu ziehen. Der Rebellenunterhändler und Jade trafen gleichzeitig bei Ferrouz ein, allerdings stürmten in diesem Moment mehrere Sölder im Auftrag Esvas den Palast, um Ferrouz' Tod durch Jade zu überprüfen. Diese hatte jedoch von Ferrouz die Wahrheit über seinen Scheinverrat erfahren und tötete mit Hilfe der Sturmtruppen die Söldner. Ferrouz wurde hierbei verletzt und verlor das Bewusstsein. Axlon und die Imperialen vereinbarten kurzzeitig eine Zwangsverbündung und brachten Ferrouz in Sicherheit. Während Jade unterwegs war, um Major Pakrie, einen angeblichen Verräter, der hinter dem Anschlag auf Ferrouz stecken sollte, aufzusuchen, stellte sich heraus, dass Axlon der Verräter war und den Anschlag auf Ferrouz der Rebellion unterzuschieben gedachte, um Esva für die Rebellion zu gewinnen, da dieser ebenfalls eine Rechnung mit dem Imperium offen hatte. Esva wollte den Candoras-Sektor erobern und versprach Axlon, die Rebellen zu unterstützen, wenn Ferrouz tot wäre. Doch mit Ferrouz Hilfe gelang es den Sturmtruppen, Axlon zu töten.

Unterdessen gelang es Mara Jade mit Hilfe des Jedi-Ritters Luke Skywalker, Ferrouz Familie zu retten, sodass der Gouverneur wieder offen zum Imperium zu stehen konnte, da seine Familie wieder bei ihm war. Jedoch konnten alle Rebellen fliehen, während über dem Planeten eine Schlacht zwischen Esvas Flotte und der Todesschwadron unter Darth Vader tobte. Ferrouz blieb weiterhin im Amt, da Jade ihn trotz seines unfreiwilligen Verrats als einen treuen Imperialen ansah.

Persönlichkeit

Ferrouz war für einen imperialen Politiker sehr großzügig und nicht so bestechlich wie viele seiner Kollegen. Er stand treu zum Imperium, doch musste er den Scheinverrat begehen, um seine Familie nicht zu verlieren, die er über alles stellte, selbst über seine Treue. Er nahm zudem Flüchtlinge von den Planeten auf, die unter Nuso Esvas Herrschaft gelangt waren, so auch die Troukree und die Pineath. Mit seiner Macht verzichtete er jedoch nicht auf Luxus, sodass er seinen Sitz aus dem weißen Stein, der auf dem Planeten abgebaut wurde, bauen ließ. Er war sehr vorsichtig, zu seinem Schutz ließ er mehrere Sturmtruppen vor dem Palast patrouillieren und kontrollierte die Stadt durchgehend, um Streitigkeiten zu vermeiden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.