FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Der Big Bongo war ein Joopa der zur Zeit des Galaktischen Imperiums auf dem Planeten Seelos lebte. Er wurde von den Klonkriegern Rex, Gregor und Wolffe in einen alten AT-TE der Galaktischen Republik gejagt und mithilfe einiger Rebellen später auch erlegt. Die Jäger haben die Tatsache ausgenutzt, dass Joopas gerne Lasats essen, also haben die Rebellen Garazeb Orrelios, der dieser Spezies angehört, als Köder ausgenutzt. Er war mit einer Energieleine an die Hauptkanone des AT-TEs angebunden. Ezra Bridger und Kanan Jarrus benutzten Elektrostäbe, um Big Bongo immer wieder unter Strom zu setzen, nachdem dieser Garazeb verspeist hatte. Das trieb den Joopa an die Oberfläche und durch einen Schuss mit der Hauptkanone konnte er erledigt werden.[1] Die tote Kreatur hätte die Klone mindestens ein Jahr ernähren könne, aber sie mussten vor dem Imperium in einen Sandsturm fliehen und um schneller zu sein, ließen sie ihn zurück.[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 RebelsDie verschollenen Krieger (2.01)
  2. RebelsRelikte der Alten Republik (2.02)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.