Fandom


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Doktor Bitt Panith war ein Muun-Kybernetiker, der in seiner Geheimbasis auf Akoshissss am Projekt Krossen arbeitete. Panith war ein Cyborg und besaß einen Roboterkörper, der mit seinen organischen Kopf und Händen verbunden war. Er trug einen Laborkittel und eine Atemschutzmaske, die mit Blut befleckt waren, und redete mit einer kalten, fast metallischen Stimme.

Biografie

Bitt Panith half bei der Herstellung vom Roboterkörper von General Grievous und machte viele weitere Sachen für die Konföderation unabhängiger Systeme. Während der Klonkriege arbeitete er am Projekt Krossen, das vom Intergalaktischen Bankenverband finanziert wurde. Mit der Erlaubnis vom trandoshanischen Kriegshäuptling Raikhssa baute er eine Geheimbasis auf dem unbewohnten Mond Akoshissss, wo er am Projekt arbeitete.

Bei dem Projekt ging es darum, einen Cyborg zu erstellen, der gegen die Macht resistent ist und so leicht gegen Jedi eingesetzt werden kann. Dabei wird Blut eines Terentateks in einen Cyborg-Wirt übertragen. Zwar wiesen die Versuchsobjekte XK-1, XK-2, XK-3, XK-4, XK-5 und XK-6 das Blut ab, doch XK-7 war stabil. Das Projekt war kurz vor der Fertigstellung, als Asajj Ventress einen Teil der Geheimwaffe abholte, allerdings wurde sie von Bant Eerin, ihrem Padawan und Jaylen Kos angegriffen und floh.

Während außerhalb der Basis Kampfdroiden in der Schlacht von Akoshissss gegen Klonkrieger des 18. Bataillons kämpften, berichtete Panith Dooku von dem Status seiner Arbeit und übertrug seine Daten und den Krossen-Prototyp zu seinem Shuttle. Die Jedi erschienen in Begleitung von Lex und R3-G0 in Paniths Labor und hatten sein Fluchtshuttle zerstört. Bitt Panith richtete einen Blaster auf Bant Eerins Padawan, doch Jaylen Kos zog diesen mit der Macht weg und Panith wurde verhaftet. Die Republik gewann die Schlacht, verließ den Mond und Panith musste sich auf Coruscant vor Gericht verantworten.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+