FANDOM


Legends-30px

Blurrgs sind nicht sonderlich intelligente, schwerfällige reptilienartige Pflanzenfresser vom Waldmond Endor. Außerdem sind sie auf dem Planeten Ryloth anzutreffen.

Beschreibung

Der massige Körper dieser zweieinhalb bis drei Meter großen Tiere endet hinten in einem dicken Schwanz, der im Stehen nur etwas weiter als bis zum Boden reicht. Vorn geht er anscheinend halslos in den großen Kopf über, der fast ein Drittel der Gesamtlänge des Körpers - ohne Schwanz - ausmacht. Blurrgs gehen auf ihren stämmigen hinteren Gliedmaßen, die in dreizehigen Füßen enden. Ihre Vordergliedmaßen sind dagegen kurz und dünn und weisen nur zwei Finger auf. Ob diese Arme eine Funktion haben oder nur Überbleibsel der Evolution sind, ist unbekannt, sie reichen aber nicht bis zum Boden und kaum bis zur Spitze der Schnauze.

Der Körper des Blurrgs ist vollständig von widerstandsfähiger, grauer Haut bedeckt und weist keinerlei Behaarung auf. Kopf, Arme und Beine liegen sehr nahe beieinander, was den Tieren ein „kompaktes“ Aussehen verleiht. Eher furchteinflößend wirken hingegen ihre kräftigen Kiefer, mit denen sie Bäume und andere harte Pflanzen zermalmen, und die spitzen Zähne, die aber nur zur Verteidigung dienen. Tatsächlich sind Blurrgs vollkommen harmlos und eine leichte Beute für jeden Jäger auf Endor. Oft werden sie von Eberwölfen gejagt.

Lebensweise und Nutzung

Blurrgs legen Eier, wobei sie im Schnitt fünf bis sechs Jungtiere auf einmal zur Welt bringen. Die Neugeborenen bleiben instinktiv in der Nähe ihrer Mutter, aber diese verteidigt den Nachwuchs nur solange sie glaubt, sie würde selbst angegriffen. Blurrgs verständigen sich durch eine Reihe tiefer Brülllaute.

Die Sanyassan-Marodeure von Endor setzten Blurrgs als Reit- und Lasttiere ein. Auch die Ewoks versuchten über mehrere Generationen hinweg, diese Wesen zu Lasttieren zu machen, was ihnen aber aufgrund der beschränkten Intelligenz der Tiere nicht gelang. Mittlerweile gelten Blurrgs als undressierbar und es ist unbekannt, wie die Marodeure sie trotzdem nutzen konnten. Bei den Ewoks sind Blurrgs aufgrund ihrer geringen Intelligenz, ihres seltsamen Ganges und ihrer allgemein skurrilen Erscheinung häufig das Ziel von Hohn und Spott.

Hinter den Kulissen

Es gibt zwei Unstimmigkeiten in den Quellen:

  • In der Datenbank von StarWars.com wird der Blurrg einmal als Herbivor und einmal als Omnivor bezeichnet. Das Offizielle Star Wars Fact File bestätigt aber an zwei Stellen, dass es sich um Pflanzenfresser handelt.
  • Im Fact File steht, dass „Blurrgs für jede Art von Dressur schlicht zu dumm sind“, doch laut StarWars.com wurden sie von den Sanyassan-Marodeuren als Reit- und Lasttiere genutzt, was eigentlich eine gewisse Dressur voraussetzt. In der Folge Freiheit für Ryloth aus der Fernsehserie The Clone Wars werden Blurrgs ebenfalls als Reittiere einer auf Ryloth heimischen Gruppe von Freiheitskämpfern genutzt.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.