Fandom


Kanon-30px

„Korrumpiere den Kyberkristall. Lehre ihn deinen Schmerz. Lehre ihn deinen Zorn. Höre ihn ein Lied der Dunklen Seite singen. Lass ihn bluten.“
— Darth Sidious, zu Darth Vader (Quelle)[4]

Bluten ist der Prozess, den ein Nutzer der Dunklen Seite anwendet, um einen Kyberkristall mit Hilfe der Macht seinem Willen zu unterwerfen.[5]

Beschreibung

Bluten

Ein blutender Kyberkristall.

Der Prozess des Blutens besteht darin, dass ein Machtnutzer der Dunklen Seite all seine Wut, Furcht, Angst und Schmerzen mittels der Macht in den Kyberkristall überträgt und ihn somit foltert, um ihn zur Dunklen Seite zu bekehren. Dies führt früher oder später dazu, dass der Kristall zu Bluten beginnt und sich dadurch rot verfärbt. Die Klinge, die von einem solchen geblutet habenden Kristall erzeugt wird, ist ebenfalls rot und wird fast ausschließlich von Nutzern der Dunklen Seite verwendet.[2]

Verwendung

Allerdings enthielt nicht jedes Lichtschwert mit roter Klinge einen geblutet habenden Kyberkristall. Ein Nutzer der Dunklen Seite kann durch Meditation sogar normale Felsen zum Bluten bringen, wodurch ein ebenfalls roter, synthethischer Lichtschwertkristall entsteht.[1] Außerdem kann ein Kyberkristall, der sich im Besitz eines Nutzers der Dunklen Seite befindet, früher später von selbst zu Bluten beginnen, wenn dieser mit dem Kristall meditiert.[1] Und obwohl jeder Kristall zum Bluten gebracht werden kann, glaubten manche Sith, das von Jedi gestohlene Kristalle sich am Besten für das Bluten eignen.[5] Da Kyberkristalle von Natur aus eine Affinität zur Hellen Seite der Macht haben, werden sie versuchen, sich der aufgezwungenen Veränderung durch die Dunkle Seite zu widersetzen.

Geschichte

Als Darth Vader erstmals versuchte, den grünen Kristall in Jedi-Meister Kirak Infil'as Lichtschwert zum Bluten zu bringen, erfuhr er so intensive Visionen der Hellen Seite, das er darüber beinahe wahnsinnig wurde. Später reiste Vader nach Coruscant und fand in Galen Ersos Büro einige Kyberkristalle, die er schließlich bluten ließ.[6]

Kylo Ren bluten

Kylo Ren bringt seinen Kyberkristall zum Bluten.

Im Jahr 28 NSY, nach dem Scharmützel auf dem Mond von Mimban, brachte Ben Solo die blauen Kyberkristalle seines Lichtschwertes zum Bluten, wobei auch richtiges Blut über seine Hände lief. Anschließend platzierte er sie in sein neues Lichtschwert.[3]

Heilung

Es ist möglich, die durch das Bluten verunreinigten Kyberkristalle mithilfe der Macht-Heilung wieder ins Licht zu führen bzw. sie von der Dunklen Seite zu reinigen/heilen, wodurch sich die Farbe des Kristalles wieder verändert. Ahsoka Tano wendete die Macht-Heilung auf die Kristalle des Sechsten Bruders an, wobei sie sich in diesem Fall weiß färbten.[1]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+